ARD-alpha - alpha-Forum


5

Datenexperte und Netzaktivist Christl, Wolfie

Wolfie Christl ist Programmierer, Netzaktivist, Künstler und Mitgründer des Wiener Forschungsinstituts cracked labs. 2014 erschien seine Studie "Kommerzielle digitale Überwachung im Alltag".

Stand: 01.06.2015 | Archiv

"Natürlich kann man unglaublich viel machen mit Datenerfassung und Datenanalyse, die Frage ist nur: Wer hat die Kontrolle über diese Daten? Haben die Menschen zugestimmt, dass ihre Daten verarbeitet werden? Werden diese Daten dort, wo es möglich und notwendig ist, in dem Maße anonymisiert, wie das technisch möglich ist – also wirklich anonymisiert und nicht halbherzig? Bei vielen Firmen ist es einfach so, dass diese Daten einerseits für eine sehr nützliche Angelegenheit eingesetzt werden. Aber man hält sich eben auch immer noch die Option offen, diese Daten bei Bedarf auch noch ganz anders zu verwenden. Und das sind die Dinge, die ich kritisiere."

Wolfie Christl

Zur Person

  • Ausbildung
  • 1996-1997 Studium experimentelle visuelle Gestaltung an der Kunstuniversität Linz
  • 1997-2000 Studium Soziologie, Informatik, Theater-, Film- und Medienwissenschaften an der Universität Wien
  • Beruf
  • Datenexperte und Netzaktivist

Funktionen und Ämter

  • Aktuelle Funktion
  • Datenexperte und Netzaktivist
  • Ämter/berufliche Stationen
  • 2000-2006 Maintainer Austrian Zope User Group, Open Source Usergroup rund um Zope, Plone & Python; Mitarbeiter bei Public Netbase am Institut für Neue Kulturtechnologien, Wien
  • 2000-2008 journalistische Tätigkeit
  • Seit 2002 Konzeption, Entwicklung und Wartung der Online-Wahlhilfe wahlkabine.at
  • 2006-2013 selbständiger Internet-Dienstleister, Betreiber der Agentur metaflimmer
  • Seit 2011 Leitung des Projekts Data Dealer
  • 2014 Gründung von Cracked Labs. Institut für kritische digitale Kultur

Erstsendung: 2.7.2015


5