BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


11

Heimat Weilheimer Hütte Der Wirt und Fotograf Christian Weiermann

Als Wirt der Weilheimer Hütte und Bergfotograf lebt er besonders intensiv mit der Natur um ihn herum. Mit Ende 20 hat sich Christian Weiermann für dieses mühevolle aber erfüllende Leben entschieden.

Stand: 22.09.2017 | Archiv

Die große Mehrzahl derer, die auf der A 95 in die Berge fahren, lassen das Estergebirge buchstäblich links liegen. Die schroffe Gebirgsmauer entlang der B 2 zwischen Eschenlohe und Farchant wirkt auch gar nicht einladend. Dass sich dahinter eine weite und wunderschöne Hochlandschaft verbirgt, ahnt man von unten nicht. Nur die Kenner, die dem obligatorischen Stau am Autobahnende aus dem Weg gehen wollen, zweigen gerne mal ab und wählen einen der Wege ins Estergebirge.

Zwischen vier und fünf Stunden muss der rechnen, der von Norden, von Oberau oder Eschenlohe aufsteigt.
Der einfachste und schnellste Anstieg führt über die Esterbergalm auf der Südseite des Gebirges. Entweder von Garmisch-Partenkirchen mit der Seilbahn auf den Wank und Zwischenabstieg oder direkt vom Tal aus. Drei bis vier Stunden Gehzeit sollten eingeplant werden.

Wer auf der Hütte auf 1.955 Metern ankommt, der steht praktisch schon auf den Gipfeln des Estergebirges mit dem prachtvollen Panorama übers Wetterstein und das Karwendel. Die Anstiege sind zwar nicht schwierig, aber immerhin 1.300 Höhenmeter müssen überwunden werden; die Tour ist also nicht zu unterschätzen! Eine Übernachtung auf der Weilheimer Hütte, oder auch Krottenkopfhütte, mit ihren behaglichen Zimmerchen bietet sich entsprechend an, aber Achtung: An den Wochenenden ist das über 100 Jahre alte Berghaus mit seinen 50 Übernachtungsplätzen praktisch immer ausgebucht. Bei einem Besuch unter der Woche dagegen hat man das weitläufige Gebiet um den Krottenkopf weitgehend für sich.

Christian Weiermann bewirtet die Bergsteiger überwiegend mit Produkten, die aus der Umgebung stammen.

Die Weilheimer Hütte

Mehr zur Weilheimer Hütte, zum Beispiel Reservierungsinformationen, finden Sie hier: http://www.dav-weilheim.de/content/weilheimerhuette
Geöffnet ist die Weilheimer Hütte traditionell bis Kirchweih, das ist 2016 der 16. Oktober.

Fotos von Christian Weiermann und Martin Kriner


11