BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


7

"Thalias Kompagnons" Puppentheater aus Nürnberg

Sie sind immer für Überraschungen gut, das Thalias Kompagnons Theater-Duo aus Nürnberg, das auch international sehr erfolgreich ist. Joachim Torbahn und Tristan Vogt sind zwei Kreativköpfe, die immer wieder Neues ausprobieren.

Stand: 16.01.2016 | Archiv

"Die Ideen kommen ja, das ist ja das Schöne. Und indem man es tut, kommen die nächsten Ideen"

Joachim Torbahn, Maler

Joachim Thorbahn und Tristan Vogt bei den Proben für ihr neues Stück "Rabenschwarz und Naseweiß"

Joachim Torbahn hat in Wien Malerei studiert, seine Spezialität ist das Maltheater. Er erzählt eine Geschichte mit Bildern, die er auf einer Glasscheibe entstehen lässt. Damit hat er das kleine und das große Publikum schon oft verzaubert. Bei dem neuen Stück "Rabenschwarz und Naseweiß" stürzen sich die beiden Farben Schwarz und Weiß in ein gemeinsames Abenteuer.

Tristan Vogt ist ein herausragender Puppenspieler. Nicht nur mit den klassischen Handpuppen. Er schlägt sein Publikum auch mit winzigen Figuren in seinen Bann. Das Ensemble von "Kafkas Schloss" etwa passt in einen Schuhkarton. Die Holzfiguren ohne Gesichter erfordern eine eigene Art des Spiels.

"Ja, wo lernt man das? Indem man Kinder beobachtet. Ich habe mit meinem Neffen gespielt, habe gesehen, wie der spielt."

Tristan Vogt, Puppenspieler

Bei der "Elchjagd" des polnischen Erfolgsautors Michal Walczak spielt Tristan Vogt sogar nur mit kleinen Köpfen. Sie und die anderen Puppen hat Joachim Torbahn gestaltet. Auch ein klassischer Kasperl darf im Ensemble von Thalias Kompagnons natürlich nicht fehlen. Wann ist eine Puppe für ihn schön?

"Wenn eine solche Puppe Gebrauchsspuren aufweist, so wie wir ja auch Narben haben oder Verwundungen. Die hat der Kasperl auch, finde ich. Sollte er haben. Er darf nicht zu lecker aussehen. Der Kasperl ist nicht schick."

Joachim Torbahn, Maler

Thalias Kompagnons sind mit ihren Stücken auf der halben Welt unterwegs. In Australien, Fernost oder auch bei den Salzburger Festspielen waren sie schon zu Gast.

"Thalia ist die Muse der Komödie und ihre Kompagnons sind sowohl wir als auch unsere Puppen oder die Pinsel oder wer auch immer mitmacht."

Tristan Vogt, Puppenspieler

Minimalistischer Theaterzauber, der Kinder und Erwachsene auf der ganzen Welt begeistert.

Ihr Taschentheater packen sie leicht in den Koffer. Für das Stück "Aus dem Lehm gegriffen" benötig Joachim Torbahn nur 12 Kilo Ton. Aus dem formt er immer wieder neue Figuren und erzählt dazu märchenhafte Geschichten. Besonders erfolgreich sind Thalias Kompagnos mit ihrer schrägen Version der Zauberflöte. Dann sind die beiden künstlerischen Individualisten auch einmal gemeinsam auf der Bühne zu sehen.

Mehr zum Thema

Vom 19. - 26. Januar 2016 findet in Nürnberg das Kindertheaterfestival "Panoptikum" statt.  Thalias Kompagnons ist dann mit "Rabenschwarz und Naseweiß" zu sehen. 


7