Inhalte mit dem Schlagwort "frank seibert"

Inhalt filtern

funk-Host Pia vom Psychologie-Kanal “Psychologeek” | Bild: BR zum Video Die Frage Spritzenphobie: Hilft Hypnose? | mit Pia von Psychologeek | Wie werde ich meine Angst los? Folge 1

Kann man seine Ängst loswerden, wenn man zur Hypnose geht? Das will Frank wissen und trifft dafür funk-Host Pia vom Psychologie-Kanal "Psychologeek”. Bereits seit über 25 Jahren hat sie Angst vor Nadeln. Genauso lange war sie bereits aus Angst nicht mehr bei der Blutabnahme. Ihre Angst wird ausgelöst durch alles, was damit zu tun hat, auch durch Infusionen zum Beispiel.

Frank Seibert, Lisa-Sophie | Bild: BR zum Video Die Frage Angst im Dunkeln? Nachts allein im Wald | Wie werde ich meine Angst los? Folge 2

Habt ihr manchmal das Gefühl, dass euch eure Angst im Weg steht? Wildschweine, dunkle Schatten, Äste, die knacken - nachts im Wald kann es ziemlich gruselig werden - vor allem wenn man Angst im Dunkeln hat. Aber: Eine Nacht im Wald unter freiem Himmel zu verbringen kann auch ein spannendes Mikroabenteuer sein!

Protagonistin Emily | Bild: BR zum Video Die Frage Panische Angst vor dem Übergeben: Emetophobie? | Wie werde ich meine Angst los? Folge 3

Info: In diesem Film geht es um die Angst vor Übelkeit und Erbrechen. Es wird aber in keiner Szene Jemand gezeigt, der sich übergibt. Erbrechen - das ist wahrscheinlich für niemanden von uns eine schöne Sache. Für Emily ist es allerdings mehr als nur unschön - es ist eine echte Todesangst: Emily leidet an Emetophobie, der panischen Angst vor dem Erbrechen. Diese Angst vor Übelkeit und Erbrechen ist eine psychische Krankheit, die Betroffene in extreme Angstzustände versetzt, wenn sie auch nur ansatzweise mit Übergeben oder Kotzen konfrontiert werden.

Protagonist Mike | Bild: BR zum Video Die Frage Angststörung: So kämpfe ich gegen die Panik | Wie werde ich meine Angst los? Folge 4

Info: In diesem Film wird das Thema selbstverletzendes und suizidales Verhalten angesprochen. Je später es wird, desto panischer wird Mike. Die Dunkelheit löst bei ihm Angstzustände aus. Manchmal bleibt es nur bei einem Angst-Gefühl, oft hat er aber auch richtige Panikattacken. Diese Angstzustände können ihn zu Hause oder in der Öffentlichkeit überraschen, zum Beispiel im Zug, wenn er nach der Arbeit nach Hause fährt. Dann hat Mike durch seine Angst Probleme, seinen Körper zu spüren. Manchmal fühlt sich durch seine ganze Existenz für ihn falsch an und das löst Panik in ihm aus. Außenstehende können Mikes Angst nur schwer verstehen. Leider verstärkt das Mikes Gedankenkarussel und seine Panik noch mehr.

Protagonist Pascal | Bild: BR zum Video Die Frage Die Angst hat mir fast meinen Traumjob genommen | Wie werde ich meine Angst los? Folge 5

Seit Pascals Kindheit war Lokführer sein absoluter Traumjob. Doch bereits im ersten Jahr nach Pascals Ausbildung passierten ihm zwei Zugunglücke, durch die sich sein Leben verändert hat. Die Angst vor der Hilfs- und Machtlosigkeit der Situationen beeinträchtigt Pascal seitdem auch im Alltag und hat ihn fast seinen Traumberuf gekostet.

Protagonistin Nathalie Birli  | Bild: BR zum Video Die Frage Entführt: Ich hatte Todesangst! | Wie werde ich meine Angst los? Folge 6

Entführt werden am helllichten Tag während einer Fahrradtour - eigentlich unvorstellbar, doch genau das ist Nathalie Birli im Sommer 2019 passiert. Während sie auf ihrem Fahrrad durch den Wald fuhr, wurde sie auf einmal von einem Auto von hinten angefahren, zusammengeschlagen und entführt.

Protagonistin Julia | Bild: BR zum Video Die Frage Nach Samenspende: So habe ich meinen Vater gefunden! | Wie komme ich ohne Eltern klar? | Update

Stellt euch mal vor, ihr kennt euren biologischen Vater nicht, weil ihr aus einer Samenspende gezeugt wurdet - genau so ging es Julia. Vor über zwei Jahren hat mein Kollege Michael sie begleitet und gemeinsam mit ihr versucht, ihren Vater - den Samenspender - ausfindig zu machen. Zusammen sind sie zur Samenbank gefahren, in der damals die Samenspende abgegeben wurde - aber leider ohne Erfolg! Alle Behandlungsunterlagen seien vernichtet worden. Für Julia als Spenderkind schien es also aussichtslos... Doch in der Zwischenzeit hat sich einiges getan. Julia erzählt mir: Sie hat ihren Vater - den Samenspender - tatsächlich gefunden!

Protagonistin Orinta | Bild: BR zum Video Die Frage Ex-Prostituierte: Darum hat sie mit der Sexarbeit aufgehört | Darf ich für Sex bezahlen? | Update

Darf ich für Sex bezahlen?" Auf diese Frage hat mein Kollege Michael vor einiger Zeit für mehrere Wochen lang eine Antwort gesucht. Dabei hat er auch Orinta getroffen. Orinta hat damals als Prostituierte gearbeitet - und zwar selbstbestimmt, wie sie ihm im Gespräch erzählt hat. Aber etwas hat sich im Leben von Orinta geändert. Um zu erfahren was genau, treffe ich sie an ihrem neuen Arbeitsplatz: einem Studio für erotische Massagen. Sie arbeitet also inzwischen nicht mehr als Prostituierte - aber immer noch in der Erotikbranche. Wie kam es dazu? Und wie stellt sich die Ex-Sexarbeiterin ihre Zukunft vor?

Protagonist*innen Gin und Maxi | Bild: BR zum Video Die Frage Radikal ehrlich: So läuft's bei uns im Bett! | Wie bestimmt Sexualität mein Leben? Folge 1

Wir reden radikal ehrlich über die schönste Nebensache der Welt! Frank will herausfinden, wie unterschiedlich unser Liebesleben aussehen kann! Wie war das beim ersten Mal, ist ein Dreier wirklich DIE Fantasie schlechthin und wie viele Geschlechtspartner*innen hat man denn eigentlich so? Dafür spricht er mit Menschen unterschiedlicher Orientierung: Asexuell, bisexuell, homosexuell, heterosexuell und pansexuell. Die Gäst*innen berichten radikal ehrlich über ihr erstes Mal, filmen sich vor und nach dem sie miteinander ins Bett gehen und verraten ihm, welche geheime Fantasie sie schon immer mal ausleben wollten. Frank erfährt auch: Ist ein Dreier wirklich cool - oder einfach nur anstrengend? Und: Was ist mit Selbstbefriedigung, wenn man asexuell ist?

Protagonistin Tabea | Bild: BR zum Video Die Frage Unfreiwillig Jungfrau: Ich habe Vaginismus! | Wie bestimmt Sexualität mein Leben? Folge 2

Tabea hatte noch nie Geschlechtsverkehr. Aber nicht, weil sie bisher nicht gewollt hätte. Sondern, weil sie keinen (vaginalen) Sex haben kann. Denn: Tabea leidet unter Vaginismus. Das bedeutet: Während sich andere ausprobieren und entspannen können, tut bei ihr allein der Versuch, etwas in ihre Vagina einzuführen, extrem weh. Vaginismus ist eine Schmerzkrankheit, bei der sich die Beckenbodenmuskulatur unbewusst und reflexartig zusammenkrampft. Das heißt: Nichts kann ohne Schmerzen in die Vagina eindringen - kein Finger, kein Tampon und erst recht kein Penis.

1 - 10 von 100

Noch nicht fündig geworden?