Inhalte mit dem Schlagwort "gesellschaft"

Inhalt filtern

Moderatorin Vivian mit einem Türsteher in München | Bild: BR zum Video Diskriminierung an der Clubtür? "Du kommst hier nicht rein!"

Falsche Turnschuhmarke, uncoole Hose oder zu billiges Hemd - Türsteher finden viele Gründe, einen nicht in den Club zu lassen. Viele sind nur oberflächlich. Herkunft oder Hautfarbe aber sind diskriminierend.

Südwild aus Passau, Talk Frankenberger | Bild: BR zum Video Interview // Sebastian Frankenberger "Wir haben doch eine Vorbildfunktion"

Graben die Piraten den anderen kleinen Parteien das Wasser ab? Das fragen wir Sebastian Frankenberger. Der Bundesvorsitzende der ÖDP schlägt derzeit selbst wieder Wellen: Er fordert das strikte Rauchverbot in Fußballstadien.

ein aufgeschraubtes Handy | Bild: ifixit.com zum Audio Schrauber-Community "Ifixit" Obsoleszenz - Die ifixit Community

Jeder will die neuesten Gadgets, die alten fliegen in den Müll. In Kalifornien hat sich vor ein paar Jahren eine Community zum Widerstand gegen den Konsumrausch gegründet: Ifixit ruft zur Repair Revolution auf.

Occupy, don't gentrify! | Bild: Aktionsgruppe Untergiesing zum Artikel Gentrifizierung in Bayern Occupy, don't gentrify!

Deine Boazn weicht der Szenebar? Der Döner am Eck einem Bioladen? Dein Nachbar trägt Anzug statt Blaumann? Kein Zweifel, du sitzt in der Gentrifizierungsfalle! Wir erklären, was das ist, und wie du wieder rauskommst.

zur Bildergalerie #occupywallstreet in New York Wir sind die 99 Prozent!

Die Protestler der Occupy-Bewegung sind desillusioniert, arbeitslos, verschuldet. Ihr Vorwurf lautet: Während sie immer ärmer werden, wird an der Wall Street weiter gezockt. Wie ist die Bewegung eigentlich entstanden?

Neonazis Hacks auf Websites | Bild: Montage BR zum Artikel Nach den Hacks auf KZ-Gedenkseiten "Modernisierter Rechtsextremismus"

Bislang nutzten Neo-Nazis das Netz vor allem für Propaganda, nun haben Rechte die Homepages von KZ-Gedenkseiten gehackt. Auch die Neo-Nazis sind im Web angekommen, sagt Patrick Gensing, Betreiber des NPD-Blog.info.

Eine gefälschte Ausgabe der Wochenzeitung "Die Zeit" liegt am Samstag (21.03.2009) in Berlin auf einer Originalausgabe der Wochenzeitung "Die Zeit" (Illustration). Das globalisierungskritische Netzwerk Attac verteilte das Plagiat am Samstag in mehr als 90 deutschen Städten. "Am Ende des Tunnels" lautet die Überschrift auf der Titelseite der Gratisausgabe - das Erscheinungsdatum ist der 1. Mai 2010. Etwa 150 000 Exemplare der gefälschten, acht Seiten starken "Zeit"-Ausgabe wurden von Flensburg bis Freiburg in vielen größeren und kleineren Städten Deutschlands verteilt, allein in Berlin waren es nach Angaben einer Sprecherin mehr als 10 000. Foto: Arno Burgi dpa/lbn dpa/lnw (zu dpa 0167)  +++(c) dpa - Report+++ | Bild: picture-alliance/ dpa zum Artikel Wahrheits-Jongleure Die wunderbare Welt der Kommunikationsguerilla

Kommunikationsguerilleros überkleben Werbung, hacken Datenbanken oder fälschen mal eben die größte deutsche Wochenzeitung samt Onlineausgabe. Ein Überblick über die spannendsten Guerilla-Künstler unserer Zeit.

661 - 667 von 667

Noch nicht fündig geworden?