Inhalte mit dem Schlagwort "migration"

Inhalt filtern

Nach dem Flüchtlingsdrama mit 71 erstickten Flüchtlingen auf der österreichischen Autobahn startet das Schauspielhaus Bochum eine Mahnaktion | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Mahnaktion für Flüchtlinge Für fünf Minuten eingesperrt im Schlepper-LKW

Wie sich Flucht anfühlt? Eine Aktion in Bochum hat das Freiwillige spüren lassen. Sie wurden mit 70 anderen in einen LKW gepfercht. Auch unser Reporter Sebastian Auer hat sich einschließen lassen.

Flüchtlinge am Münchner Hauptbahnhof | Bild: Andreas Gebert/picture-alliance/dpa zum Artikel Michel Reimon im Flüchtlingszug "In Linz waren plötzlich Dutzende Helfer am Bahnsteig"

Erschöpft, ängstlich, aber auch voller Hoffnung: So fahren derzeit Tausende Flüchtlinge in Zügen von Budapest nach Wien und München. Der EU-Abgeordnete Michel Reimon ist mitgefahren und berichtet von Angst - aber auch von Hilfe.

Hasskommentar Prozess Passau Grafik | Bild: BR zum Artikel Prozess wegen Hass-Kommentaren Einmal Netzhass: 7500 Euro

Gasflasche und Handgranate für Flüchtlinge? Diesen rassistischen Facebook-Kommentar muss ein 25-jähriger Niederbayer jetzt mit einer hohen Geldstrafe bezahlen. Es ist nicht der erste Fall von Netz-Hass, der vor Gericht gelandet ist.

Eine Karte auf Google Maps verzeichnet Asylbewerberunterkünfte | Bild: Google (Screenshot) zum Artikel Google reagiert auf Kritik Die "braune Karte" ist offline

Bei Google Maps gab es ein Karte, die Asylbewerberunterkünfte in Deutschland verzeichnete - mit keinen guten Absichten. Blogger forderten von Google, die Karte zu sperren. Das hat das Unternehmen jetzt auch getan.

Rassismus in Waakirchen: Kegler wollen nicht neben Flüchtlingen kegeln | Bild: BR zum Artikel Waakirchen am Tegernsee Das Kegelstüberl, die Flüchtlinge und der alltägliche Rassismus

21 Flüchtlinge leben im oberbayerischen Waakirchen - in einer Massenunterkunft neben dem Kegelheim. Nun bleiben die Kegler weg. Sie wollen ihr Klo nicht mit Afrikanern teilen. Aber der Ort wehrt sich gegen den Rassismus.

Warum sterben so viele Menschen an unseren Grenzen? | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Die Frage Warum sterben so viele Menschen an unseren Grenzen?

Sie steigen in kleine Boote, sie klettern über hohe Zäune - und viele kommen dabei ums Leben. Die Frage macht sich auf die Spur von Flüchtlingen und zeigt, wie dicht Europas Grenzen sind und warum das trotzdem keinen abschreckt.

31 - 36 von 36

Noch nicht fündig geworden?