Support your local Lieblingsfestivals

Stand: 16.07.2020 12:01 Uhr

Titelbild PULS Festivalheimat 2020: Ein Campingbus im Abendrot | Bild: BR/Dominik Wierl

Auch uns treibt die Sehnsucht nach dem Sommer ganz schön um: Wir möchten tanzen, Freunde treffen und ganz sorgenfrei gemeinsam mit euch unseren Lieblingssong mitsingen. Das Corona-Virus hat all unsere Leben in den vergangenen Monaten komplett verändert und neben vielen Betroffenen auch die Kultur- und Musikszene besonders hart erwischt. Viele unserer liebsten Veranstaltungen und Konzerte mussten leider verschoben oder gar abgesagt werden.

Um die heimischen Festivalveranstalter*innen und Bands zu unterstützen und euch den ausgefallenen Festivalsommer 2020 ein kleines bisschen zu versüßen, haben wir uns was ganz Besonderes ausgedacht. Unter dem Motto "Support your local Lieblingfestivals" geht Fridl Achten mit der Startrampe auf Tour durch Bayern und besucht gemeinsam mit Künstler*innen und Bands die Orte der schönsten bayerischen Festivals, auf denen wir dieses Jahr gemeinsam mit euch gefeiert hätten.

In Startrampe Spezial-Sendungen im BR Fernsehen und direkt hier bekommt ihr Infos zur aktuellen Situation der Festivallandschaft in Bayern, Interviews mit Veranstalter*innen, Ausblicke in die Zukunft und Live-Sessions mit euren heimischen Lieblings-Acts.

Es ist im Moment nicht abzusehen, wie dieses Jahr weiterhin aussehen wird. Was uns bleibt, ist die Hoffnung auf eine Zeit danach, mit wunderbar warmen Sommernächten auf einem richtig guten Festival – und davon hat Bayern in 2021 wieder einige zu bieten! Bis dahin – Seid achtsam mit euch und euren Liebsten und bleibt gesund.

Die Sendungen im BR Fernsehen und der BR Mediathek

In der ersten Folge trifft Fridl Achten auf Patrick Jung und Clemens Wieser, die Verantwortlichen vom Modular Festival in Augsburg. In diesem Jahr hätte das Festival zum zweiten Mal auf dem Gelände des alten Gaswerks stattfinden sollen – dem neuen Kreativquartier der Stadt. Clemens und Patrick erzählen im Interview, was sie für 2021 planen.

Im Fokus der Sendung steht die Regensburger Indie-Band Some Sprouts, die in diesem Jahr auf dem Modular hätte spielen sollen. Der tiefenentspannte Slacker-Dream-Pop der fünf Jungs eignet sich perfekt als Soundtrack für einen lauen Sommerabend. Und auch wenn es mit dem Auftritt vor großem Publikum dieses Jahr nichts wird – für Startrampe spielen die Some Sprouts auf dem Festivalgelände eine kleine Session, unter anderem ihren neuen Song „Summer Daze“. Im Interview erzählen sie, wie sie die durch Corona erzwungene Pause nutzen, wie es sich in Regensburg lebt und wie sie den Sprung nach England geschafft haben.

Die kommende Sendung im BR Fernsehen
Startrampe Spezial
Support your local Lieblingsfestival: Zauberberg Open Air mit Matija

Nacht auf Freitag, 07.08.2020
00:15 bis 01:15 Uhr

Rund um Festivals

Durchgestrichenes Mikrophon | Bild: BR zum Artikel Großveranstaltungen in Bayern Warum viele Festivals und Konzerte immer noch nicht abgesagt sind

Es ist eine seltsame Situation: Auf den Webseiten von Konzertveranstaltern stehen für diesen Sommer noch diverse Events – obwohl eigentlich alle wissen, dass die nicht stattfinden werden. Denn es fehlt ein offizielles Verbot. [mehr]

Festival für Festivals | Bild: Festival für Festivals zum Artikel Im Livestream PULS präsentiert: Festival für Festivals

Mach dein Zuhause zum Festivalgelände! Über 130 Festivals haben ihre Köpfe zusammengesteckt, um euch drei Tage Festivalprogramm nach Hause zu senden. // 21. - 23. August 2020. [mehr]

Support your local Lieblingsact | Bild: BR zum Artikel Support Your Local Lieblingsact PULS unterstützt die heimische Musikszene mit Maßnahmenpaket

Geschlossene Konzerthallen, abgesagte Konzerte – das Corona-Virus stellt Musiker*innen vor finanzielle und damit existenzielle Herausforderungen. Mit einem Gesamtangebot an Aktionen unterstützt PULS die heimische Musikszene. [mehr]

Künstler mit einem "Cancelled" Schriftzug darüber | Bild: BR zum Video PULS Musik Analyse Was bedeutet der Corona-Lockdown für Musiker*innen?

Corona legt gerade das komplette öffentliche Leben lahm. Um die Ausbreitung von COVID-19 zu verzögern, sind auch Clubs und Konzerthallen geschlossen. Das hat schwerwiegende Folgen für Musiker*innen und den gesamten Kulturbetrieb. [mehr]

Zwei Musiker*innen mit Mundschutz beim Proben | Bild: BR zum Artikel Musiker*innen auf Entzug Wenn die Bandprobe wegen Corona ausfallen muss

Proberaum geschlossen oder schlicht zu viele Bandmitglieder - die meisten Bands können oder dürfen während der Corona-Krise nicht proben. Dabei geht es dabei um weit mehr als ums Besserwerden. Fünf Berichte aus dem Probenentzug. [mehr]