Bayern 2 - radioWissen


4

Gefühltes Wissen aus dem Unbewussten

Von: Simon Demmelhuber / Sendung: Dorit Kreissl

Stand: 31.05.2017 | Archiv

Schild "Follow your intuition" | Bild: picture-alliance/dpa
PsychologieRS, Gy

Autopilot, Frühwarnsystem, Mastermind. Intuition ist mehr als bloßes Bauchgefühl. Sie ist das Hochgeschwindigkeitsnetz des Gehirns. Der heiße Draht zu den Datenbanken, Schaltstellen und Entscheidungszentralen des Unbewussten.

Die Angst des Torwarts beim Elfmeter: Was für ein Nervendrama! Sekundenbruchteile trennen Triumph und Tragödie. Sekundenbruchteile, die dem Keeper eine klare Entscheidung abfordern: Worauf soll er sich einstellen, was plant der Schütze, in welche Ecke bolzt er die Kugel? Der Mann im Tor hat nur eine Chance, er muss seinem Bauchgefühl vertrauen. Der Verstand, der reflektierende, denkende, rechnende Intellekt ist jetzt heillos überfordert. Ein scharfer Ball kommt auf 120 bis 140 km/h, da bleibt keine Zeit zum Grübeln. Ist das Leder erst in der Luft, ist die Sache gelaufen.

Blitzentscheidung aus dem Nichts

Zum Glück gibt es eine Instanz, die den Job links erledigt: die Intuition! Sie arbeitet blitzschnell, unendlich viel schneller als der Verstand. Simultan mit der Frage poppt auch schon die Antwort hoch. Einfach so, magisch, mystisch, wie aus dem Nichts herausgeschleudert. Das Bauchgefühl arbeitet unbewusst, gibt die graue Eminenz, den verdeckten Superentscheider. Woher das jäh einschießende Wissen kommt, ist ein Rätsel.

Der Autopilot als Forschungsobjekt

Wie das funktioniert, was wir Ahnung, Eingebung, Gespür, innere Stimme, Gespür, Intuition oder Bauchgefühl nennen, war der Wissenschaft lange Zeit kein ernsthaftes Studium wert. Zu unseriös, zu spekulativ, nicht messbar, zu irrational und irgendwie unheimlich. Das hat sich geändert. Neue Untersuchungsmethoden, neue Fragestellungen, clevere Experimente und bildgebende Verfahren erlauben immer tiefere Einblicke in die Strukturen, Prozesse und Betriebsgeheimnisse des lebendigen Gehirns. Die Ergebnisse der Neurologie, der Neuropsychologie und der Kognitionswissenschaft haben unsere Vorstellungen von dem, was Denken, was Bewusstsein und Wahrnehmung ist, gründlich auf den Kopf gestellt.

Die Goldminen des Gehirns

Mittlerweile wissen wir, dass unser rationales Bewusstsein nur einen Bruchteil unserer Verstandesleistung ausmacht. Einen Großteil seiner Wahrnehmungs-, Steuerungs- und Entscheidungsarbeit erbringt das Gehirn unbewusst. Ganz einfach, weil es so, ohne Einmischung des schwerfälligen, langsamen, ressourcenintensiven Bewusstseins, wesentlich schneller und effizienter funktioniert. Die Arbeit selbst geschieht im Verborgenen, nur die Resultate der stetigen, aber stummen Untergrundtätigkeit steigen an die Oberfläche des Bewusstseins und lenken unser Handeln. Dann kennen wir die Antwort, fast noch bevor wir die Frage formuliert haben.

Ein Analyseprozess

Grafik zur Vernetzung zum Gehirn | Bild: colourbox.com zur Übersicht Intuition Die Intelligenz des Unbewussten

Das Bauchgefühl galt lange als suspektes Gegenstück zur strahlenden Ratio. Heute wissen wir es besser: Intuition ist ein komplexer, blitzschneller Analyseprozess, der gespeichertes Erfahrungswissen nutzt und unbewusst abläuft. [mehr]

Filtern und bündeln:

Gerd Gigerenzer, Psychologe und Direktor am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung (2013) | Bild: picture-alliance/dpa zur Übersicht Intuition Die Tricks der Intuition

Wir treffen dauernd Entscheidungen. Solche, die wir mit "weil" begründen. Und solche, die wir einfach spüren. Blanke Willkür sind Bauchgefühle darum noch lange nicht. Ganz im Gegenteil: Sie gehen sogar hochmethodisch vor. [mehr]

Vorsicht Falle:

Bauchgefühl  | Bild: picture-alliance/dpa zur Übersicht Intuition Die Tücken der Intuition

Ist das Bauchgefühl blindflugtauglich? Können wir ihm trauen wie einem Kompass mit Unfehlbarkeitsgarantie? "Klar!", jubeln Psychovermarkter und Intuitionspropheten. Neurologen und Psychologen gehen die Sache etwas nüchterner an. [mehr]

Hätten Sie's gewusst?

Quiz - Fragezeichen | Bild: colourbox.com zur Übersicht Intuition Testen Sie Ihr Wissen!

Soll und darf man Intuitionen wirklich ernst nehmen? Kann man ihnen trauen? Hat das Bauchgefühl immer recht oder kann es auch täuschen? Und wie ist das mit Ihnen? Lösen Sie unseren Test eher intuitiv oder ganz klassisch rational? [mehr]

Audio

Im Ungewissen der Intuition | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Intuition Gefühltes Wissen aus dem Unbewussten

"Intuition ist Vernunft, die es eilig hat", sagt ein Sprichwort. Welche Prozesse ablaufen, wenn wir unserem Bauchgefühl vertrauen, versuchen Wissenschaftler zu enträtseln. Ein Schlüssel ist das Erfahrungswissen. Autorin: Dorit Kreissl [mehr]


4