Bayern 2

radioWissen Intelligenz

Mann füllt IQ-Test aus | Bild: colourbox.com

Freitag, 11.05.2012
09:05 bis 10:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Der IQ-Test
Völlig überschätzt oder echt wichtig?

Mensch Computer!
Wenn Rechner immer intelligenter werden

Studiogast: Prof. Dr. Elsbeth Stern, Lernpsychologin an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich

Das Kalenderblatt
11.5.415 v. Chr.
Hermenfrevel in Athen
Ausgewählte Beiträge als Podcast verfügbar

Der IQ-Test - Völlig überschätzt oder echt wichtig?
von Christina Teuthorn
"65536, 256, 16 – und was ist die nächste logische Zahl?" Das ist eine mögliche Frage, die in einem Intelligenztest gestellt werden kann. Der sogenannte "IQ-Test" gilt immer noch als die beste Methode, um herauszufinden, wie intelligent jemand ist. Sein Ergebnis äußert sich in einer einzigen Zahl. Doch wie aussagekräftig ist die? Und was wird überhaupt gemessen? Schon vor vierzig Jahren begann eine hitzige Debatte über die Messbarkeit von Intelligenz. Auch wenn Assessment Center, Universitäten und Schulen noch auf sie schwören - andere wiederum sind der Meinung: Intelligenztests sind überholt. Was verbirgt sich hinter dem "IQ"? Wie wird er gemessen? Und wie aussagekräftig ist er?

Mensch Computer! - Wenn Rechner immer intelligenter werden
von Oliver Buschek
Es gilt als ein Meilenstein in der Geschichte der Künstlichen Intelligenz: Vor 15 Jahren, im Mai 1997, gewann erstmals ein Computer einen Schachwettkampf gegen einen amtierenden Weltmeister. Der Computer "Deep Blue" schaffte es mit seiner – für damalige Verhältnisse – enormen Prozessorleistung, bis zu 200 Millionen Stellungen pro Sekunde vorauszuberechnen. Da kam selbst das trainierte Gehirn von Garri Kasparow nicht mehr mit. Auch wenn dieser Sieg der Maschine über den Menschen streng genommen also mit Intelligenz nicht viel zu tun hat, so ist der Erfolg von "Deep Blue" doch eines von vielen Beispielen dafür, wie der Computer immer mehr menschliche Züge entwickelt. War er bei seiner "Geburt" ein reiner Rechenknecht, dem man mühevoll die Lösung einfachster Aufgaben beibringen musste, so verstehen die herangereiften Chip-Kreaturen von heute gesprochene Sprache und deuten sogar Gestik und Mimik ihres Benutzers. Roboter saugen Staub, mixen Cocktails und assistieren in der Altenpflege. Doch so erstaunlich die Fortschritte unserer digitalen Geschöpfe auch sein mögen: In vielerlei Hinsicht sind ihnen selbst Einjährige noch haushoch überlegen.

Redaktion: Nicole Ruchlak
Manuskripte bestellen (Bayern 2 Hörerservice)
www.br.de/radio/bayern2/service/manuskripte/manuskripte-bestellen

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.

Juli 2014

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1. Juli 2. Juli 3. Juli 4. Juli 5. Juli 6. Juli
7. Juli 8. Juli 9. Juli 10. Juli 11. Juli 12. Juli 13. Juli
14. Juli 15. Juli 16. Juli 17. Juli 18. Juli 19. Juli 20. Juli
21. Juli 22. Juli 23. Juli 24. Juli 25. Juli 26. Juli 27. Juli
28. Juli 29. Juli 30. Juli 31. Juli

November 2014

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1. November 2. November
3. November 4. November 5. November 6. November 7. November 8. November 9. November
10. November 11. November 12. November 13. November 14. November 15. November 16. November
17. November 18. November 19. November 20. November 21. November 22. November 23. November
24. November 25. November 26. November 27. November 28. November 29. November 30. November

Legende

  • Als Podcast verfügbar
  • Surround