Bayern 2

radioWissen am Nachmittag Revolution!

Wladimir Iljitsch Lenin bei der Feier zum 1. Mai 1919
| Bild: picture-alliance/dpa

Montag, 27.11.2017
15:05 bis 16:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Lenin
Ein fanatischer Revolutionär

Die Pariser Kommune
72 Tage Revolution

Das Kalenderblatt
27.11.1849
Bernhard Wolff gründet die erste deutsche Nachrichtenagentur
Von Christiane Neukirch

Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Lenin - Ein fanatischer Revolutionär
Autorin: Nicole Ruchlak / Regie: Sabine Kienhöfer
Wladimir Iljitsch Uljanow, besser bekannt als "Lenin", wurde spätestens mit seinem Tod 1924 zum Politstar der ehemaligen UdSSR: Man verehrte ihn als Mitinitiator der internationalen kommunistischen Bewegung und Schöpfer des ersten sozialistischen Staates. Aber dass Lenin nicht davor zurückscheute, über Leichen zu gehen und Tausende von Menschen ermorden ließ, wurde lange Zeit ignoriert. Anstelle dessen feierte man ihn als Genie, das man in einem Mausoleum zur Schau stellte. Außerdem fertigte man aus seinem Gehirn 30.000 Dauerpräparate an und suchte unter dem Mikroskop nach dem Geheimnis von Lenin. Wie war der Gründer des ersten Arbeiter- und Bauernstaates? Und was brachte den kleinen spitzbärtigen Mann an die Spitze der UdSSR? War es sein eiserner Wille, sein strategisches Geschick, seine Mitleidslosigkeit oder einfach nur eine große Portion Glück?

Die Pariser Kommune - 72 Tage Revolution
Autorin: Elsbeth Bräuer / Regie: Axel Wostry
Es ist eine proletarische Revolution, eine Revolution der kleinen Leute. Im März 1971, als Frankreich den Deutsch-Französischen Krieg verliert, weht plötzlich über Paris eine rote Fahne. Gelernte Arbeiter und Tagelöhner, kleine Ladenbesitzer und Handwerker, Kaufleute und Selbstständige haben die Herrschaft übernommen. Im neugewählten Rat der Pariser Kommune sitzen hartgesottene Revolutionäre. Viele sind für ihre politischen Ansichten schon ins Gefängnis oder ins Exil gegangen. Ihre gemeinsame Ziele sind Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, aber vor allem das Zurückdrängen der katholischen Kirche, eine gemeinsame Verwaltung der Arbeit, der Güter und des Reichtums. Es ging um Enteignung und Umverteilung.
Der Kommune sind nur 72 Tage beschieden, aber sie geht in die Geschichte ein als Antithese der alten Welt, als Testlauf für Marx' "Diktatur des Proletariats" und Vorbild für eine Rätedemokratie. Zumindest als Mythos hat die Pariser Kommune überlebt, bis heute von den Gegnern verteufelt, von den Anhängern verherrlicht.

Moderation: Michael Zametzer
Redaktion: Thomas Morawetz

Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.