Bayern 2

radioWissen am Nachmittag Ikonen der alternativen Medizin

Sebastian Kneipp | Bild: picture-alliance/dpa

Montag, 12.10.2015
15:05 bis 16:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Sebastian Kneipp
Der Pfarrer als "Wasserdoktor"
Autorin und Regie: Dorit Kreissl

Samuel Hahnemann
Medizin-Rebell und Begründer der Homöopathie
Autorin: Gerda Kuhn / Regie: Sabine Kienhöfer

Das Kalenderblatt
12.10.1847 Gründung der Telegraphenbauanstalt Siemens und Halske
Von Herbert Becker

Als Podcast verfügbar

Sebastian Kneipp - Der Pfarrer als "Wasserdoktor"
Von Dorit Kreissl
Seine Wasserkur hat ihn berühmt gemacht. Arme und reiche Menschen pilgerten Ende des 19. Jahrhunderts nach Bad Wörishofen, um sich vom Pfarrer und "Wasserdoktor" Sebastian Kneipp behandeln zu lassen. Manch Apotheker und Arzt neidete Kneipp den Erfolg und sie verklagten ihn wegen Kurpfuscherei. Kneipp aber hatte mächtige Gönner. Unter seinen Patienten waren Vertreter des internationalen Hochadels, allen voran Erzherzog Joseph von Österreich, sowie Kirchenfürsten und Präsidenten. Auf der anderen Seite arbeitete Kneipp mit Ärzten zusammen, die zu ihm kamen, um seine Methode zu lernen. Kneipps ganzheitliches Therapiekonzept setzt nicht nur auf die Wirkung des Wassers, sondern auf die Anwendung von Heilkräutern, auf ausreichende Bewegung und gesunde Ernährung. Das wichtigste war für Kneipp die Ordnung: Der Mensch muss das richtige Maß, die richtige Ordnung für sich finden, um ein Leben in Ausgeglichenheit mit sich und der Umwelt zu führen. Heute ist die Kneipp-Therapie ein Bestandteil der Schulmedizin, viele Anwendungen sind wissenschaftlich belegt.

Samuel Hahnemann - Medizin-Rebell und Begründer der Homöopathie
Von Gerda Kuhn
Als Samuel Hahnemann am Ende des 18. Jahrhunderts die Homöopathie entwickelte, war die Medizin von ihrem heutigen Wissensstand noch weit entfernt. Ohne viel von den Ursachen der Krankheiten zu verstehen, quälten die Ärzte ihre Patienten mit Aderlässen, Klistieren und gewaltigen Mengen häufig giftiger Medikamente. Seine ersten praktischen Erfahrungen als junger Arzt zeigten Hahnemann, wie wenig er mit der herkömmlichen Medizin ausrichten konnte. Enttäuscht zog er sich zunächst aus der Praxis zurück und führte mit seiner Frau Henriette und seinen 11 Kindern ein
unruhiges Wanderleben. Später erkannte er bei seinen Forschungen, dass kleinste Arzneigaben oftmals eine viel stärkere Wirkung besaßen als große. Aus diesen Beobachtungen entwickelte Hahnemann das Prinzip der potenzierten Heilmittel: Ein Mittel gilt umso wirkungsvoller, je stärker es verdünnt wird. Die einzelnen Verdünnungsstufen werden dabei "Potenzen" genannt. Wissenshungrig erprobte Hahnemann im Laufe der Zeit mehr als 100 verschiedene Drogen und Arzneimittel - sowohl an sich selbst als auch an seiner Familie und an Freunden. Zum Leitfaden seiner Versuche wurde das Motto:"Ähnliches heilt Ähnliches“. Heute ist Homöopathie als sanfte und ganzheitliche Methode, die auf die Selbstheilungskräfte des Körpers setzt, aus der Naturheilkunde nicht mehr wegzudenken.

Moderation: Thies Marsen
Redaktion: Thomas Morawetz

Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.

April 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

August 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Legende

  • Als Podcast verfügbar
  • Surround