Bayern 2

Notizbuch Wie ältere Menschen wieder auf die Beine kommen

Montag, 02.10.2017
10:05 bis 12:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

"Trau dich"
Theater für mehr Kinderrechte

Bildungseinrichtungen in der Pflicht:
"Schule gegen sexuelle Gewalt"

Schulmediation -
Frieden im Klassenzimmer

Frankenwein:
Mehr als nur Silvaner

Die Mühen des Weinbauern:
Gutsdirektor Robert Haller erzählt über die Herausforderungen

Nah dran: Damit ein Sturz nicht der Anfang vom Ende ist - wie ältere Menschen wieder auf die Beine kommen
Von Beate Beheim-Schwarzbach

Die Gänseliesl am Brunnen:
Künstler Johannes Stüttgen im Porträt

Notizbuch Service:
Was hilft wirklich gegen Schnarchen?

Moderation: Ulrike Ostner

11.00 Nachrichten, Wetter
11.56 Werbung
Ausgewählte Beiträge als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Nah dran: Damit ein Sturz nicht der Anfang vom Ende ist - wie ältere Menschen wieder auf die Beine kommen

Oft beginnt es mit einem Oberschenkel-Knochenbruch, wenn ältere Menschen heute ins Krankenhaus eingewiesen werden. Die Hälfte dieser Patienten ist anschließend pflegebedürftig, kann nicht mehr zu Hause leben. Dem wollen zertifizierte AltesTraumaZentren zum Beispiel in Nürnberg und Regensburg multimodal und interdisziplinär entgegen wirken - mit ersten großen Erfolgen. Was steckt dahinter? Wie arbeiten Ärzte und Pflegepersonal zusammen? Wie motivieren sie die Patienten, wieder auf die Beine zu kommen? Und wie erleben die Patienten den Aufenthalt dort? Das berichtet Beate Beheim-Schwarzbach im Notizbuch-Nah dran "Damit ein Sturz nicht der Anfang vom Ende ist" am 2. Oktober auf Bayern 2.