Bayern 2 - Notizbuch

Alles, was Menschen bewegt

Doppelte Nutzung von Flächen: Winterweizenanbau unter Solarkollektoren | Bild: BR/Tobias Chmura zum Audio mit Informationen Agro-Photovoltaik Ackerbau unter Kollektoren, Tomaten in der Wüste

In Australien wird auf einer Farm Wasser mit Sonnenstrom entsalzt. Tomaten können dadurch in der Wüste wachsen. So smart wie in Down Under ist man auch am Bodensee, wo das Fraunhofer-Institut ein Agrophotovoltaik-Projekt betreibt. [mehr]

Weitere Zeckenart als Überträger von FSME identifiziert | Bild: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa-Bildfunk Heute | 18:05 Uhr Bayern 2 zum Video mit Informationen Warnung vor FSME Auwaldzecke als neuen Überträger entdeckt

Ein kleiner brauner Körper in der Haut, zappelnde Beine: Ekel und Angst stellen sich ein, denn bei näherem Hinschauen entpuppt sich das Wesen als Zecke. Rasches Handeln ist gefragt. Denn im Frühling können Holzbock und Auwaldzecke die berüchtigte FSME auslösen. [mehr]

Mann schließt ein Auto auf | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Auto nach Bedarf Tipps für Carsharing-Einsteiger

Sie möchten vom eigenen Auto auf Carsharing umsteigen? Das Angebot ist zumindest in größeren Städten gut, aber die Auswahl nicht ganz einfach. Hier die wichtigsten Tipps. [mehr]

Symbolbild: Schatten verschiedener Menschen auf der Straße | Bild: colourbox.com zum Audio mit Informationen Kein Wohlstand für alle Soziale Spaltung und der Aufstieg des Rechtspopulismus

Das Versprechen vom "Wohlstand für alle" gilt in Deutschland längst nicht mehr. Im Kontext der sozialen Spaltung diskutiert das Notizbuch-Freitagsforum unter anderem über den Erfolg rechtspopulistischer Bewegungen. [mehr]

Museumscafes | Bild: BR/Kristina Weber zur Bildergalerie mit Informationen Museumscafés Kaffee in künstlerischem Ambiente

Malerisch speisen, in künstlerischem Ambiente Kaffee und kleine Köstlichkeiten genießen - das versprechen Museumscafes. In Regensburg, Augsburg und München gibt es besonders schöne Orte zum Verweilen. [mehr]

Service-Tipps

Service

Espressokännchen | Bild: BR/Jutta Prediger zum Artikel Haushaltstipps Kaffeesatz als nützlicher Helfer

Stopp! Nicht in den Mülleimer. Kaffeesatz ist zu schade, um ihn einfach nur wegzuwerfen. Im Garten, im Haushalt und auch kosmetisch ist er ein wertvolles Mittel, das zudem nichts kostet. [mehr]

Service digital

Präzisions-Ventil-Dampfmaschine, Animation der Mechanik - Deutsches Museum | Bild: BR zur Bildergalerie Bildergalerie Das Deutsche Museum wird digital

Das Deutsche Museum will digital und interaktiv werden. Wie das konkret umgesetzt wird, sehen Sie hier. [mehr]

Verbraucherärger

Bayernlos | Bild: BR zum Audio Wirrwarr beim Bayernlos Kleines Los, großer Ärger

Bis zu 300.000 Euro Gewinn verspricht das Bayernlos, und das für zwei Euro. Doch unser Hörer Franz Rauch kam mit seinem Losglück genau in die Zeit, als Lotto Bayern den Preis für seine Bayernlose erhöht hat. [mehr]

Gespräche

Doppelte Nutzung von Flächen, Anbau unter Photovoltaikanlagen: Pilotanlage des Fraunhofer-Instituts am Bodensee | Bild: Fraunhofer-Institut zum Audio Oben Solar, unten Ackerbau Landwirtschaft unter Photovoltaik-Anlagen

Eröffnen sich durch Agrophotovoltaik neue Chancen für die grüne Energie? Gespräch mit Stephan Schindele, Projektleiter für Agrophotovoltaik am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme, ISE, in Freiburg. [mehr]

Olivenbaum, der vom Feuerbakterium Xylella befallen ist | Bild: picture alliance / ROPI zum Audio Schädliche Bakterien bei Pflanzen Schutzmaßnahmen gegen die Verbreitung

Das hochgefährliche Feuerbakterium Xylella fastidiosa hat Mallorca erreicht und bedroht dort die Oliven- und Mandelbäume. Petra Müller vom Julius-Kühn-Institut erklärt, ob auf Mallorca ein Kahlschlag nötig wird, welche Schutzmaßnahmen es gibt und ob es noch mehr solcher den Pflanzen schadenden Bakterien gibt. [mehr]

Flächenverbrauch: Notizbuch-Gespräch mit Prof. Manfred Miosga, Universität Bayreuth, Stadt- und Regionalentwicklung | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Flächenverbrauch Hochwertige Ackerböden strenger schützen?

Kann Flächenversiegelung rückgängig gemacht werden? Gibt es Pläne zur Senkung des Flächenverbrauchs? Und müssten Ackerböden mit besonders guter Bodenqualität nicht strenger geschützt werden? Gespräch mit Prof. Manfred Miosga, Abteilung Stadt- und Regionalentwicklung der Universität Bayreuth. [mehr]

Debatte

NetzNotizen

Stempel mit "Fake News" | Bild: colourbox.com zum Artikel Der Meinungs-Hack Wem glauben wir, wenn alles manipulierbar ist?

Hacker verschicken Eilmeldungen über den News-Kanal der New York Post und loben darin US-Präsident Trump. Was zeigt: Nachrichten sind heute technisch manipulierbar. Was heißt das für die Glaubwürdigkeit von Meinungen im demokratischen Diskurs? [mehr]

NetzNotizen

Interview der BBC mit Wissenschaftler in dessen Home-Office | Bild: BBC News zum Artikel Netznotizen Alptraum Home-Office? Familie Kelly und ihr viraler Hit

Wenn ein eigentlich ernstes Thema mit einem eigentlich ernsten Wissenschaftler in einem eigentlich ernsten Live-Interview in den Sozialen Medien viral geht, dann muss etwas Außergewöhnliches passiert sein. So wie bei Robert Kelly im BBC-Interview. [mehr]

Freitagsforum

Demonstranten pro Europa | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Freitagsforum "Pulse of Europe" Europa – Rhetorik und Wirklichkeit?

Immer mehr Menschen demonstrieren pro Europa. Sie wollen damit ein Zeichen setzen gegen den Brexit, gegen Trump und gegen Rechtspopulisten in Europa. Aber wie soll die Zukunft Europas aussehen? Ist Europa ein notwendiges Konstrukt? Nette Rhetorik? Oder gelebte Wirklichkeit? [mehr]

Schwerpunkte

Artenschutz: Kiebitz mit Regenwurm auf mit Festmist gedüngtem Acker. Festmist auf Wiesen gibt es praktisch gar nicht mehr. Aber das ist die schlagende Kombination für Kiebitz und Brachvogel. Zuallererst brauchen die Tiere etwas zu fressen. | Bild: Anton Burnhauser zum Audio mit Informationen Der Kiebitz Artenschutz und Landwirtschaft

Vögel sind unsere wichtigsten Bioindikatoren. Sie sind überall dort zuhause, wo auch wir Menschen leben, und haben ähnliche Ansprüche an Wasser, Boden und Luftqualität. Aber: Viele Vögel sind schon weg! Wie der Kiebitz. Von Ursula Klement [mehr]

Ettringen: Was tun gegen den Verfall unserer Dörfer | Bild: BR/Georg Bayerle zum Audio mit Informationen Verlassene Dörfer Leere Ställe, verfallende Höfe

Der Strukturwandel in der Landwirtschaft setzt sich unaufhaltsam fort. Zurück bleiben: gebrochene Menschen, industrialisierte Großbetriebe und leere Wirtschaftsgebäude. Was geschieht mit den oft ortsbildprägenden Gebäuden? Von Georg Bayerle [mehr]

Stadtluft macht krank: Aufschrift auf Straßenpflastersteinen: NO2. Luft ist gesund. Hier nicht. Hashtag Muc ohne Mief. | Bild: BR/Chris Köhler zum Audio mit Informationen Dicke Luft in der Stadt Was sich auf unseren Straßen ändern muss

Forscher am Helmholtz-Zentrum in München haben herausgefunden: Nanopartikel aus Verbrennungsmotoren können Viren aktivieren, die in Lungengewebszellen "ruhen". Macht die Luft in unseren Städten also krank? Von Chris Köhler. [mehr]

Andrea und Tochter Lina | Bild: privat zum Artikel Brustkrebs Sechs Tage Mama und dann Diagnose Brustkrebs

Die Diagnose Brustkrebs - für jede Frau ein Schicksalsschlag. Aber was, wenn man gerade erst vor ein paar Tagen Mutter geworden ist? Wie wird man damit fertig zwischen Glück, Erschöpfung und Angst um das eigene Leben? [mehr]

Mitarbeiter des Fleischunternehmens Tönnies arbeiten in Rheda-Wiedenbrück an einem Fliesband (Archivbild) | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Effizient im Töten und Wursten Rundgang durch einen Fleischkonzern

Die Deutschen essen immer weniger Schweinefleisch. Trotzdem steigern die deutschen Landwirte die Schweineproduktion. Möglich macht das vor allem ein Fleischkonzern in Nordrhein-Westfalen. Ulrich Detsch hat ihn sich zeigen lassen. [mehr]

Braunbär: Winter im Klimawandel - Auswirkungen auf die Tierwelt | Bild: picture alliance/Reiner Bernhardt zum Audio mit Informationen Winter im Wandel Auswirkungen auf die Tierwelt

Das Klima wandelt sich. Der Frühling beginnt inzwischen um mehr als eine Woche früher als noch vor 20 Jahren. Auch die Tierwelt versucht sich den Veränderungen anzupassen. Von Chris Köhler [mehr]