Bayerisches Fernsehen - Herzblatt

Das Beste aus 20 Jahren

Herzblatt Das Beste aus 20 Jahren

Stand: 08.03.2012
Herzblatt | Bild: BR

Moderator Tilmann Schöberl ist bekennender Herzblatt-Fan und hat in den Archiven nach den lustigsten, skurrilsten Herzblatt-Momenten gestöbert, hat dabei unvergessene Höhepunkte und interessante Kandidaten gefunden.

Er hat sich dazu jeweils kompetente Studiogäste eingeladen: Susi Müller, die sämtlichen 463 Sendungen ihre unverwechselbare Stimme gegeben hat, ist in allen Folgen sein Gast. Christian Clerici war von 1998-1999 Herzblatt "Moderatore D'Amore" und wird auf der legendären Herzblatt-Couch Platz nehmen. Gemeinsam auch mit den anderen ehemaligen Moderatoren schaut man zurück auf 20 Jahre Herzblatt-Fernsehvergangenheit und erinnert sich gern an den ein oder anderen "coolen" Flirtspruch, an tolle "love-storys" und wirkliche Highlights.

Der Flirt-Klassiker

Der Vater der Sendung: Rudi Carell

1987 geht der Bayerische Rundfunk mit seiner ersten Herzblatt-Sendung mit Rudi Carrell als Moderator an den Start.
Im Laufe der Jahre wird die Flirtshow zum absoluten Kultklassiker im Deutschen Fernsehen, mit insgesamt sieben Moderatoren wie Rainhard Fendrich, Hera Lind, Christian Clerici, Pierre Geisensetter, Jörg Pilawa und Alexander Mazza und immer mit der erotischten Stimme des deutschen Fernsehens, Susi Müller.

Insgesamt sind es 463 Sendungen geworden, mit 926 flirtwilligen Herzblatt-Paaren und ebenso vielen Flügen mit dem legendären Herzblatt-Hubschrauber.

Herzblatt-Geschichten

15 Jahre ist es her, dass Rainhard Fendrich seine Kandidaten mit den Worten "Und hier ist ihr Herzblatt" vor die alles entscheidende Wand stellte. Für "Das Beste" kehrte er noch einmal zurück und erzählt, warum er niemals Kandidat werden würde und was seine persönlichen Highlights waren.

Als noch niemand ihn kannte, gab Kai Pflaume sein Fernseh-Debut - als Kandidat bei Herzblatt. Und weil auch heute für ihn nur die Liebe zählt, erzählt er im Interview, was aus ihm und seinem Herzblatt wurde.

Im BR.de Interview erzählt Christian Clerici, wie es kam, dass er sein Casting zum Moderator zwei Mal machen durfte und welche Panne ihm als späterer Moderator am peinlichsten war.

Moderator werden ist nicht schwer, Moderator sein dagegen sehr: Pierre Geisensetter erzählt, wie er Herzblatt als Zuschauer erlebte, wie er seine allererste Sendung als Moderator überlebt hat und ob er vielleicht auch gerne mal Kandidat geworden wäre.