ARD-alpha - alpha-Forum


17

Hautärztin und Ernährungsmedizinerin Adler, Yael

Dr. Yael Adler ist Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Phlebologin und Ernährungsmedizinerin - und sie ist eine gefragte Fernseh-Expertin. 2016 erschien ihr jüngstes Buch "Haut nah. Alles über unser größtes Organ".

Stand: 12.12.2016 | Archiv

"Die Haut empfindet ja sehr stark, denn die Natur hat es sich extra so ausgedacht, dass wir den Körperkontakt suchen. Das macht man also, weil es einem angenehm ist. Man hat aber auch neurowissenschaftlich feststellen können, dass dabei mehrere Botenstoffe ausgeschüttet werden wie z. B. das Oxytocin. Viele kennen das im Zusammenhang mit dem Stillen: Wenn Mütter ihre Babys stillen, dann wird dieser Botenstoff ausgeschüttet und lässt die Mutter sehr geduldig werden, was wiederum die Bindung zwischen Baby und Mutter fördert. Aber das ist auch so, wenn Erwachsene sich berühren, sich lieben, Sex haben miteinander haben: Auch dann wird dieses Hormon ausgeschüttet. Das hilft dann dem Mann z. B. beim Orgasmus, aber das verbindet das Paar auch. Und man sagt: Wenn Menschen sich 'entlieben', dann soll man sie gerade dazu auffordern, sich gegenseitig mal wieder richtig zu massieren, zu kneten, zu streicheln, denn das verbindet sie erneut. Außerdem macht einen das diplomatischer, geduldiger. Das heißt, das fördert Friedensverhandlungen unter uns, und deswegen ist es eben so ein Drama, dass es heute viele Singlehaushalte gibt, Menschen, die alt und einsam und daher unberührt sind oder dass auch aus religiösen Gründen Berührungen eingeschränkt werden. All das macht uns als Menschen eher unglücklicher. Und die Haut verrät mit all ihren Fühlern eben immer wieder, wie wichtig es eigentlich wäre, sich regelmäßig anzufassen."

Yael Adler

Zur Person

  • Geboren
  • 17. Juli 1973 in Frankfurt am Main
  • Ausbildung
  • Medizinstudium an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main und an der Freien Universität Berlin
  • 1999 Promotion am Universitätsklinikum Frankfurt am Main
  • 2003 Ausbildung zur Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
  • 2004 Zusatzausbildung zur Phlebologin
  • Beruf
  • Dermatologin

Funktionen und Ämter

  • Aktuelle Funktion
  • Dermatologin
  • Ämter/berufliche Stationen
  • Seit 2007 Hautärztin in eigener Privatpraxis
  • Seit 2009 Dermatologin beim European Prevention Centre und dem Herzinstitut Berlin
  • Seit 2015 auch Ernährungsmedizinerin

Veröffentlichungen

  • Haut nah. Alles über unser größtes Organ, München: Droemer, 2016.
  • Hautkrankheiten. Symptome, Therapie, Beratung, Stuttgart: Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, 2012.
  • (mit Roland Niedner) Hautkrankheiten im Blick, Stuttgart: Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, 2004.

17