ARD-alpha - alpha-Forum


14

MdB, Bundesvorsitzende Bund Katholischer Unternehmer e.V. Dött, Marie-Luise

Marie-Luise Dött ist seit 1998 Mitglied des Deutschen Bundestages und seit 2001 Vorsitzende des Bundes Katholischer Unternehmer. Der Bund Katholischer Unternehmer hat etwa 1200 Mitglieder in 36 Diözesangruppen.

Stand: 05.03.2015 | Archiv

"Wir sagen bei uns eigentlich immer: Wir bringen uns ein in Wirtschaft, Gesellschaft und Kirche. Wenn man sich unsere Mitgliederstruktur anschaut, dann stellt man fest, dass unsere Mitglieder alle sehr, sehr engagiert sind in den unterschiedlichen Funktionen, die sie haben. Zum größten Teil sind das Menschen mit einem Hintergrund als Selbständige. Und unsere Mitglieder sind natürlich auch in den unterschiedlichsten Verbänden aktiv – und dieses machen sie on top. Das heißt also, es ist ihnen ein ganz besonderes Anliegen, ihre Wertevorstellung zusätzlich mit einzubringen. Die Aufgabe des BKU besteht darin, die unterschiedlichsten Interessen zu bündeln und diese dann auf den Weg zu bringen."

Marie-Luise Dött

Zur Person

  • Geboren
  • 20. April 1953 in Nordhorn
  • Ausbildung
  • Lehre als Einzelhandelskauffrau
  • Ausbildung als Gemmologin und Diamantgutachterin
  • Beruf
  • Politikerin

Funktionen und Ämter

  • Aktuelle Funktion
  • Vorsitzende des Bundes Katholischer Unternehmer
  • Ämter/berufliche Stationen
  • Seit 1984 Mitglied der CDU
  • 1994-1998 Stadträtin in Höxter
  • Seit 1995 Mitglied des Bundesvorstandes der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU (MIT/WIV)
  • 1997-1999 Mitglied des CDU-Landesvorstandes in Nordrhein-Westfalen
  • Seit 1998 Mitglied des Deutschen Bundestages
  • Seit 2001 Vorsitzende des Bundes Katholischer Unternehmer
  • Seit 2005 Vorsitzende der Arbeitsgruppe Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

14