BR Fernsehen - Unter unserem Himmel


5

Unter unserem Himmel Frühling in Altomünster

Schon von weitem sichtbar, der barocke Kirchturm von Altomünster, eingebettet in sanfte Hügel. Von bestechender Klarheit und Schönheit der Marktplatz mit der Kirche und zwei großen, behäbigen Wirtshäusern. Filmemacher Alexander Samsonow hat sich in Altomünster und im "Ludwig-Thoma-Land" umgesehen.

Stand: 13.04.2017 | Archiv

Ein Film von Alexander Samsonow

20 Kilometer nordwestlich von Dachau liegt Altomünster - benannt nach dem Wandermönch Alto, der hier im Jahre 750 ein Kloster gründete. Altomünster besteht im Wesentlichen aus dem Marktplatz sowie zwei Wirtschaften, dem Nonnenkloster und der Kirche. Dieses letzte Werk des bedeutenden Barockmeisters Johann Michael Fischer hat der Pfarrer sorgfältig restaurieren lassen.

In der Gegend gibt es viele Taubenhäuser.

In den Ortschaften, obwohl zum Münchner Einzugsgebiet gehörig, ist der eigenständige Charakter noch spürbar. Eine dörfliche Gegend, die Landschaft ist bäuerlich geprägt. An der Sprachgrenze gelegen klingt der Dialekt schon leicht schwäbisch. Ludwig Thoma hatte in der Nachbarschaft eine ausgedehnte Jagd und war häufig Gast im Kapplerbräu. Deshalb nennt man die hügelige Gegend heute auch "Ludwig-Thoma-Land". Die Theatergruppe spielt Werke des großen bayerischen Autors besonders gern.


5