BR Fernsehen - Chiemgauer Volkstheater


17

Komödie Vorsicht bissiger Hund

Der Hund – geliebtes Haustier oder nervtötender Kläffer? Nicht nur im Hause Schwarz bauen sich die Fronten auf, als Rainer und Edgar den Verein der "Tretminenentschärfer" gründen. Bald heißt es in der ganzen Gemeinde "Hundeliebhaber gegen Hundegegner".

Stand: 12.02.2013 | Archiv

Oma Specht (Monika Dahlberg, links) und Heidi (Kristina Helfrich) freuen sich. Der Hund Bino ist eher gelangweilt. | Bild: BR/Foto Sessner

Im Hause des Ehepaars Rainer und Barbara Schwarz ist Streit ausgebrochen. Der Bezirks-Kaminkehrer hat nämlich die Nase voll, permanent in stinkende Hundehaufen zu treten. Nicht viel besser geht es seinem Schwiegersohn in spe, dem Postboten Edgar Eilig, der Verfolgungen und Beißattacken vieler Köter satt hat.

Abwehrmaßnahmen gegen Hunde

Beide gründen kurz entschlossen den Verein der "Tretminenentschärfer" und werden auch gleich aktiv: Die Abwehrmaßnahmen, die sich die Herren Schwarz und Eilig ausdenken, um Hunde und Hundeherrchen der Gemeinde in die Schranken zu weisen, sind rigoros und rufen ihrerseits die Hundeliebhaber auf den Plan. Hundegegner contra Hundeliebhaber heißt plötzlich die Devise! Die Provokation ist perfekt und der Familienkrach eskaliert, als Tochter Heide einen Hund ins Haus bringt ...

Besetzung
RolleDarsteller
Rainer Schwarz, Bezirks-Kaminkehrer, HundegegnerAndreas Borcherding
Barbara Schwarz, seine FrauJutta Schmuttermaier
Heide, TochterKristina Helfrich
Oma SpechtMonika Dahlberg
Edgar Eilig, Freund von HeideTom Mandl
Günther Krug, PfarrerEgon Biscan
Ingrid Heil, TierärztinChristine Stichler
Heinz Semmel, MetzgermeisterMarkus Neumaier
Elvira Wein, Cousine von EdgarSabine Oberhorner

Die Komödie Vorsicht bissiger Hund wurde am 19. und 20. Dezember 2012 in München im Theater Gut Nederling aufgezeichnet.

Stück, Regie und Redaktion
AutorInszenierungFernseh-RegieRedaktion BR
Wolfgang BräutigamChristian BurghartswieserThomas KornmayerSabine Boueke-Loosen

17