Unternehmen - Medienkompetenzprojekte

Wie einem der Schnabel gewachsen ist

"So reden wir" 2015 Wie einem der Schnabel gewachsen ist

"Zualusa, aufhorcha und Ohren spitz'n", hieß es für alle, die am Schluss nicht nur "Bahnhof" verstehen wollten. Beim BR-Bildungsprojekt "So reden wir" haben sieben Schülergruppen aus ganz Bayern Hörbeiträge in schönster Mundart vorgestellt.


Die Schülerinnen und Schüler stammen in diesem Jahr aus Ingolstadt, Kirchdorf/Raubling, Bad Kötzting, Rednitzhembach, Blaichach, Schweinfurt und Landshut. Mit Hilfe von Lehrkräften und BR-Profis aus Sendung und Technik haben sie fantasie- und klangvolle Sprachdokumente entstehen lassen, die sie im Bayerischen Rundfunk präsentieren. Vom "Bayerischen Tag" bis hin zu der Frage, was "Glück" eigentlich bedeutet, ist in diesem Jahr eine bunte Vielfalt an Hörbeiträgen vertreten.

Projektleiterin Geli Schmaus über "So reden wir"


",So reden wir' ist ein Projekt der BR-Bildungsprojekte. Schülergruppen aus ganz Bayern stellen hier ihre eigene Hörbeiträge in und über ihre spezifische Sprechweise vor.

Im vergangenen Jahr haben Schülerinnen und Schüler der 1. bis 8. Klasse aus allen bayerischen Regierungsbezirken für „So reden wir“ viele originelle Ideen für Audiobeiträge eingereicht. Die Aufgabe lautete: Eine Geschichte erzählen. Und zwar im eigenen Dialekt, mit eigenem Zungenschlag. Aus fast allen Bezirken konnte die Jury (bestehend aus BR-Radioprofis) eine Idee auswählen. Stets eine schwere Entscheidung, denn die eingereichten Vorschläge sind so vielfältig wie die bayerischen Klangfärbungen, gemischt auch mit Sprachen aus aller Welt.

Die ausgewählten Ideen aus Bad Kötzting, Blaichach, Ingolstadt, Kirchdorf, Landshut, Rednitzhembach und Schweinfurt wurden schließlich von den Grund- und Hauptschülerinnen und -schülern bzw. Gymnasiasten selbst mit Unterstützung von BR-Radioprofis vor Ort aufwändig recherchiert und als Audio-Beiträge produziert.

Bei der Präsentation der Sprach-Kabinettstücke im Münchner Funkhaus
werden heute alle vierminütigen Hörstücke vorgestellt."

So reden wir in Ingolstadt | Bild: BR zum Audio mit Informationen Oberbayern: "So reden wir" Auf der Suche nach der Ursprache

Die Radio-AG des Katharinen-Gymnasiums in Ingolstadt nimmt die Hörer mit auf einen internationalen Markt und kommt dabei auf die Frage, woher die unterschiedlichen Sprachen eigentlich kommen. [mehr]


So reden wir in Raubling  | Bild: BR zum Audio mit Informationen Oberbayern: "So reden wir" Die Rosenheimcops der Klasse 1a

Das Klassentier "Kari" wird vermisst. Ein Fall für die Polizei. Können die Rosenheimcops und die Klasse 1a in Kirchdorf das geliebte Tier wieder finden? [mehr]


Der bayerische Tag in Bad Koetzting | Bild: BR zum Audio mit Informationen Oberpfalz: "So reden wir" Der "Bayerische Tag"

Bad Kötzting ist Pfingstrittstadt. An Pfingsten herrscht hier Ausnahmezustand. Deswegen findet an der Schule ein "Bayerischer Tag" statt, an dem alle in Dirndl und Lederhose erscheinen. [mehr]


Schüler so reden wir aus Schweinfurt | Bild: BR zum Audio mit Informationen Unterfranken: "So reden wir" Was ist Glück?

Was ist eigentlich Glück? Diese Frage stellen die Schülerinnen und Schüler der Auen-Grundschule in Schweinfurt sich und anderen. [mehr]


So Reden wir Blaichach | Bild: BR zum Audio mit Informationen Schwaben: "So reden wir" Über den Viehscheid

Was ist das eigentlich: Der Viehscheid? Was macht man da? Gibt’s das überall auf der Welt? [mehr]


So reden wir in Landshut | Bild: BR zum Audio mit Informationen Niederbayern: "So reden wir" Niederbayerische Frühlingsbräuche?

Was feiert Ihr zuhause für Feste, welches ist Dein Lieblingsfest und warum? Diese und andere Fragen stellten sich die Schülerinnen und Schüler am Hans-Leinberger-Gymnasium in Landshut. [mehr]


So reden wir in Mittelfranken | Bild: BR zum Audio mit Informationen Mittelfranken: "So reden wir" Das Fundbüro des Lebens

Die Schülerinnen und Schüler aus Rednitzhembach leben ihr Motto "Bunte Vielfalt" nicht nur in ihrer Schule, sondern setzen dieses auch in ihrem Hörbeitrag um. [mehr]