BR-KLASSIK - BR Klassik


1

Kammerorchester 2 Nils Mönkemeyer probt Franz Anton Hoffmeister

Ein Beitrag von: Undine Fraatz

Stand: 10.01.2012 | Archiv

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Nils Mönkemeyer probt mit dem Kammerorchester 2 im Chorprobenssal am 17.12.2011 | Bild: BR/ Undine Fraatz

Am 18. Dezember 2011 spielt Nils Mönkemeyer im Münchner Prinzregententheater mit dem Kammerorchester des BR-Symphonieorchesters unter Leitung von Radoslaw Szulc das Konzert für Viola und Orchester D-Dur von Franz Anton Hoffmeister - ein Muss für jeden Bratscher, der sich bei einem Orchester um eine Stelle bewirbt. Nils Mönkemeyer, der es mit mit seinen drei Alben "Ohne Worte", "Weichet nur, betrübte Schatten" und "Folia" in die Klassik-Charts geschafft hat, war nie in dieser Situation und nähert sich dem "Money Piece" unvoreingenommen. Vor allem der Zweite Satz hat es dem mehrfach mit dem ECHO Klassik-Preis ausgezeichneten Bratschisten angetan. Hier Eindrücke von der Probe im BR.

Videoqualität

XL
H.264
960x540px
2 Mbit/s
für > DSL 2000
140 MB
L
H.264
640x360px
1,2 Mbit/s
für > DSL 1500
93 MB
M
H.264
512x288px
600 Kbit/s
für > DSL 1000
69 MB
S
H.264
480x270px
370 Kbit/s
für UMTS
16 MB
XS
H.264
320x180px
180 Kbit/s
für EDGE
11 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: XXL, XL, L, M, S, XS), um das Video oder Audio zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.


1