Bayern 2 - Nachtstudio


0

Avantgarde in der DDR Zonen Untergrund

Ein Beitrag von: Beintker, Niels

Stand: 04.10.2016 | Archiv

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Eine Gemälde des Künstlers Hans Ticha, einen Menschen beim Klatschen darstellend | Bild: picture-alliance/dpa

Avantgardistische Kunst in der DDR, gab es die? Es gab sie, im Untergrund, abseits der großen Museen. Eine Reise durch Deutschland, auf der Suche nach dem, was geblieben ist von der Untergrund-Kunst in der DDR.

Audioqualität

XL
MP3
224 Kbit/s
für DSL
91 MB
M
MP3
128 Kbit/s
für UMTS
52 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: XXL, XL, L, M, S, XS), um das Video oder Audio zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.


0