Bayern 2 - Musik für Bayern


54

13. August 2017 "Sweet Dreams" Cocktails für einen Sommerabend

… eisgekühlt serviert von Franziskus Büscher

Stand: 02.08.2017

Cocktail "Blue" | Bild: Franziskus Büscher

Cocktail "Blue":

5 cl (lavendellastiger) Gin
3 cl Lillet Blanc (französischer Aperitif-Wein)
1 cl Pfirsich Likör 
2 cl Verjus (Traubensaft aus untreifen Trauben)

Im Rührglas auf Eiswürfeln verrühren (30 sek.)
Auf einen großen Eiswürfel abseihen.
Glas: Tumbler 
Deko: Flambierter Lavendelzweig, Holzklammer

Ein Spezialrezept von Lukas Motejzik, Zephyr Bar München

1798 tauchte der Begriff „Cocktail“ erstmals in einer britischen Zeitung auf.
8 Jahre später, wagte sich das New Yorker Blatt The Balance, and Columbian Repository in seiner Ausgabe vom 13. Mai 1806 erstmals an eine Definition, die gleichzeitig ein erstes Licht auf seine „Existenzberechtigung“ werfen sollte:

„Ein Cock-tail ist ein stimulierendes Getränk aus Spirituosen aller Art:
Zucker, Wasser und Bitters – es wird gemeinhin auch „Bittered Sling“ genannt – und soll angeblich ein ausgezeichneter Wahlkampftrank sein, der beherzt und kühn macht und zugleich den Kopf benebelt [ … ] Wer ein Glas davon getrunken hat, ist bereit auch alles andere zu schlucken.“

Seitdem ist die Zahl der Rezepturen für die diese, ursprünglich zum Auftakt eines Arbeitstages  konsumierten, „medizinischen“ Mixgetränke auf geschätzt mehr als 50.000 explodiert. Und so gibt es heute nicht nur für jeden Geschmack, sondern für praktisch jeden Anlass und jede Gemütslage auch einen eigenen Cocktail;
warum also nicht auch für jeden Song!

Franziskus Büscher ist in die Rolle des Barkeepers geschlüpft und hat dabei auch ein paar neue Rezepte ausprobiert.


54