Bayern 2 - Musik für Bayern


62

21. August 2016 Amon Ra

Wiederauferstanden: Die Bamberger Prog-Rock-Formation „Amon Ra“ veröffentlicht nach 17 Jahren ihr zweites Album. Detlef Krenge stellt „We never said good-bye“ zusammen mit Gitarrist Thomas Wenzel vor.

Stand: 01.08.2016

Amon Ra | Bild: Holger Kohler

Das zweite Album ist immer das Schwerste, sagt eine alte Weisheit des Pop- und Rock-Business. Offiziell getrennt haben sich die Bamberger Prog-Rocker von Amon Ra tatsächlich nie. Nach einem vielversprechenden Start Ende der 1990er Jahre mit dem Album „Precarious Balance“, das beste Besprechungen in der Fachpresse bekam, folgte eine Tour im Vorprogramm von Saga und prominente Gast-Auftritte.

Als das Nachfolge-Album produziert werden sollte, kam es jedoch zum organisatorischen Super-GAU und die Band zerbrach. Ein Großteil des Songmaterials war jedoch bereits geschrieben. Zu schade, um in der Schublade zu verkommen, dachten sich drei der ehemals fünf Musiker. Sie ergänzten das ursprüngliche Material, arrangierten alles schlüssig durch und brachten es schließlich auf CD, die Ende 2015 unter dem Titel „We never said good-bye“  herauskam – und prompt wieder in Szene punkten konnte.

Der Gitarrist Thomas Wenzel ist zu Gast bei Detlef Krenge.


62