3

Kleiner Junge rührt das Netz "Omran wird unser Bruder sein"

Die Bilder des mit Staub und Blut bedeckten Jungen Omran in Aleppo erreichten Millionen- nun rührt der Brief eines Jungen das Netz. Er will den Syrer adoptieren und sein Fahrrad mit ihm teilen. Das Weiße Haus reagiert prompt.

Stand: 23.09.2016

Es waren Bilder, die Omran zeigten, einen syrischen Jungen aus Aleppo, starr vor Angst, staub- und blutbedeckt. Sie zeigen den Fünfjährigen nach einem Luftangriff in einem Rettungswagen. Im Sommer gingen die Bilder um die Welt. Sie erreichten auch den sechsjährigen Alex aus Scarsdale im US-Bundesstaat New York. Er schrieb Ende August einen Brief an Barack Obama.

Und da Omran wohl kein Spielzeug dabei haben werde, wolle er sein Fahrrad mit ihm teilen. Außerdem werde Alex Omran Addition und Substraktion beibringen und er könne an Catherine's grünem Pinguin-Lipgloss riechen, den sie sonst niemanden anfassen lässt, versprach Alex.

Brief als Vorbild

In seiner Rede auf dem von den USA veranstalteten Flüchtlingsgipfel in New York griff Obama den Brief als Vorbild auf. Das Kind schaue noch ohne Zynismus, Misstrauen oder Angst auf andere Menschen, ihr Aussehen oder ihre Herkunft, sagte Obama.

"Wir können viel von ihm lernen"

US-Präsident Barack Obama zu dem Brief des Jungen an Omran.

Das vom Weißen Haus produzierte und veröffentlichte Video, in dem Alex den Brief bei sich zuhause verliest, wurde seit Donnerstag 15 Millionen Mal aufgerufen und über 270.000 mal geteilt. Das Video wurde am Donnerstag mit einem Zusammenschnitt von Barack Obamas Rede auf dem UN-Flüchtlingsgipfel auf der Seite Barack Obamas geteilt.


3

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: