8

Bauarbeiten am Münchner Isarring Nach Mitternacht erste Sperre bis vier Uhr früh

Der Isarring am Englischen Garten soll von zwei auf drei Fahrspuren verbreitert werden. Heute nacht wird dieses Teilstück des Mittleren Rings erstmals für ein paar Stunden gesperrt, weil eine Brückenplatte geliefert und eingehoben wird.

Stand: 19.07.2016

Karte: Sperrung Baustelle am Isarring | Bild: BR

Dazu wird heute Nacht der Isarring von 1.45 bis 4.00 Uhr nachts gesperrt. Danach bleibt das Nadelöhr am Englischen Garten noch ein paar Tage offen. Ab dem 25. Juli werden dann quasi als Vorwarnung große Schilder aufgestellt, die mit der Aufschrift "Hier wird’s eng!" die Autofahrer auf die kommenden Bauarbeiten vorbereiten.

Weiträumig umfahren - oder gleich auf Homeoffice umsteigen

In der Nacht von 7. auf 8. August steht dann tatsächlich nur mehr eine Fahrspur zur Verfügung. Drei Monate lang droht ein Mega-Stau bis zum Autobahnanschluss Ramersdorf. Die Stadt plant eine Blockabfertigung vor dem Richard-Strauss-Tunnel, eventuell sogar schon ab dem Leuchtenbergtunnel. Wirkliche Alternativrouten gibt es laut Baureferat nicht.

Autofahrern wird geraten, den Isarring weiträumig zu umfahren, auf öffentliche Verkehrsmittel oder auf das Fahrrad umzusteigen. Wer Homeoffice machen kann, sollte das von August bis Oktober verstärkt nutzen.

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

8