NSU-Prozess

Wohlleben redet viel und sagt nix

NSU-Prozess: 255. Verhandlungstag Wohlleben redet viel und sagt nix

Stand: 14.01.2016

 Der Angeklagte Ralf Wohlleben sitzt am 17.07.2013 im Gerichtssaal des Oberlandesgerichts in München (Bayern) zwischen der Angeklagten Beate Zschäpe (r) und deren Anwältin Anja Sturm. Das Oberlandesgericht (OLG) München will am 19.11.2015 den NSU-Prozess fortsetzen. Die letzten vier Verhandlungstage waren nach einem Befangenheitsantrag des Mitangeklagten Ralf Wohlleben gegen die Richter ausgefallen. | Bild: dpa-Bildfunk/Andreas Gebert

Der Angeklagte Ralf Wohlleben stellt sich Fragen der Prozessbeteiligten. Seine Angaben wirken aber erneut teils konstruiert. Fazit vieler Fragesteller: unglaubwürdig.

Wohllebens Antworten widersprechen teils jeder Lebenserfahrung. Er traf seine Freunde zwar im Untergrund, will sich aber nicht für ihre Lebensumstände interessiert haben. Er wollte Uwe Böhnhardt angeblich keine Waffe besorgen, weil er fürchtete, dass dieser sich damit umbringen werde. Dass ein anderer Angeklagter dann eine Pistole lieferte, verhinderte Wohlleben aber nicht. Er beschreibt erneut den V-Mann Tino Brandt als wichtigen NSU-Unterstützer. Rechtsanwälte von Opferangehörigen bezeichnen Wohllebens Angaben als konstruiert, lächerlich und Zumutung.

Gerichtsreporter-Tagebuch

Eckhart Querner | Bild: BR zum Artikel NSU-Prozess: Gerichtsreporter-Tagebuch Der 255. Verhandlungstag

Die Befragung von Ralf Wohlleben ist vorerst beendet. Am Schluss saß er müde und resigniert auf der Anklagebank. Hat er begriffen, dass er mit seiner Strategie, sich zu entlasten, wohl grandios gescheitert ist? Von Eckhart Querner [mehr]

Gerichtssaal-Protokoll

NSU Prozess Gerichtsprotokoll | Bild: BR zum Artikel NSU-Prozess: Gerichtssaal-Protokoll Der 255. Verhandlungstag

Heute wird die Vernehmung von Ralf Wohlleben fortgesetzt. Wie bereits am Tag zuvor, kann sich der Angeklagte an viele Details nicht mehr erinnern. [mehr]

Audio des Tages

Die Angeklagten Ralf Wohlleben (vorn) und Holger G. sitzen  im Gerichtssaal des Oberlandesgerichts in München (Bayern).  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio NSU-Prozess: Tageszusammenfassung Der 255. Verhandlungstag

Der 255. Verhandlungstag im NSU-Prozess, 14.1.16: Die Befragung von Ralf Wohlleben ist vorerst beendet. Tageszusammenfassung von Tim Aßmann [mehr]

Tagesartikel

Archivbild: Der Angeklagte Ralf Wohlleben kommt am 18.12.2013 in den Gerichtssaal des Oberlandesgerichts in München | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel NSU-Prozess: Tageszusammenfassung Der 255. Verhandlungstag

"Das wäre spekulativ": Dieser Satz prägte die vergangenen Verhandlungstage. Ralf Wohlleben sagte ihn, wenn er auf detaillierte Fragen nicht konkret antworten konnte - weil ihn angeblich das Gedächtnis im Stich ließ. Von Tim Aßmann [mehr]

NSU: Alle Informationen

Symbolbild: Der Schriftzug "NSU" vor der Deckenkonstruktion des Prozesssaales | Bild: BR, picture-allliance/dpa, Montage: BR zur Übersicht NSU-Prozess: Informations-Portal NSU-Prozess-Berichte

Der NSU-Prozess in Wort, Radio und TV-Beiträgen. Gerichtsprotokolle zu einzelnen Verhandlungstagen und das Gerichtsreporter-Tagebuch. [mehr]