ARD-alpha - Campus Magazin


4

Privat oder staatlich Wie finde ich die Uni, die zu mir passt?

Eine private Uni garantiert noch keinen beruflichen Erfolg - und staatliche Unis sind keineswegs generell schlechter. Was ihr beachten solltet, bevor ihr euch für eine Uni und einen Studiengang entscheidet.

Von: Patrick Lerch

Stand: 01.07.2015

Uni | Bild: picture-alliance/dpa

1. Wie ist das Renommee der Hochschule?

Einen ersten Eindruck von der Hochschule bekommt ihr über klassische Internetrecherche. Im Idealfall steht die Hochschule in Rankings gut da und es verlieren auch (ehemalige) Studierende überwiegend positive Worte über die Hochschule, die Kurse und die Dozenten in Foren.

2. Wie viele Studierende kommen auf wie viele Profs?

Der Betreuungsschlüssel ist ein wichtiges Kriterium! Seid ihr nur eine Nummer unter vielen Hundert in eurem Studiengang oder kann euch euer Dozent beim Namen kennen? Je weniger Studis auf einen Professor kommen, desto besser die Lehre und die Betreuung. Informationen dazu bekommt ihr direkt an der Universität. Die Kontaktdaten zu allen Unis in Deutschland findet ihr hier:

3. Wie ist das Netzwerk der Uni?

Absolventen der Zhejiang Ocean University im chinesischen Zhoushan feiern ihren Abschluss.

Eine Hochschule sollte kein eigener Kosmos ohne Anbindung zur Außenwelt sein. Erkundigt euch nach dem Netzwerk der Hochschule, zum Beispiel beim Thema Auslandssemester. Oder auch ganz wichtig: Hat die Uni gute Kontakte zur Wirtschaft, also vielleicht zu euren künftigen Arbeitgebern? Gibt es beispielsweise gemeinsame Projekte? Das dürfte euch helfen, nach dem Studium flott einen Job zu finden. Mehr zu den internationalen Kontakten von Unis findet ihr beispielsweise hier:

4. Wie viele Leute bewerben sich?

Wie viele brechen ihr Studium ab? Die Masse irrt selten. Wenn sich besonders viele Leute auf ein Studium an der Hochschule bewerben, dann ist das in der Regel ein Zeichen dafür, dass es sich um eine gute Hochschule handelt. Außerdem sind die Abbrecherzahlen interessant: Je weniger Leute ihr Studium an der Hochschule abbrechen, desto besser.

5. Wie ist die Ausstattung der Uni?

Es macht schon einen Unterschied, ob an der Hochschule nur zwei alte XP-Rechner in einem fensterlosen Keller stehen oder ob ihr in angenehmen Räumlichkeiten mit bester Ausrüstung arbeiten könnt. Dann macht es Spaß und das Ergebnis wird sicher besser. Wie eine Hochschule ausgestattet ist, findet ihr am besten vor Ort heraus. Deshalb:

6. Hochschule besuchen und unbedingt selbst ein Bild vor Ort machen!

Nicht zu vergessen das Bauchgefühl! Schaut euch die Uni selbst mal an! Lauft ein bisschen rum, beobachtet, sprecht mit Studierenden vor Ort. Fragt sie aus. Ihr werdet einige Semester an der Uni verbringen - da solltet ihr euch auch wohlfühlen.

Der Boom der Privathochschulen in Deutschland


4