ARD-alpha

Campus CINEMA "Auszeit auf der Alp" von Juliane Sinn und Katharina Wurth

Donnerstag, 15.02.2018
19:00 bis 19:30 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

ARD-alpha
2016

Eine besondere Bühne für studentische Medien-Produktionen: Einblicke in Themen- und Bildideen von Filmstudenten, die faszinieren und berühren

Anstelle des gewohnten Campus Magazins erwartet die Zuschauer in den Semesterferien (Sommer und Winter) in der Reihe „Campus Cinema“ jede Woche Donnerstag, 19.00 Uhr (bis 1. März) und 22.15 Uhr (ab 8. März) ARD-alpha eine halbe Stunde mit Kurzfilmen aller Genres, geschaffen von Film-Studierenden aus ganz Deutschland. Dazu arbeitet die Campus Magazin-Redaktion mit Filmhochschulen und Medienstudiengängen im deutschsprachigen Raum zusammen – diesmal aus Anlass des 50. Geburtstags der Hochschule für Fernsehen und Film München mit einem Schwerpunkt auf Dokumentationen und Spielfilme von HFF-Studierenden.

Campus Cinema hat - alternierend mit dem Campus Magazin als Semesterprogramm - Alleinstellungsmerkmale: es ist die einzige multimediale Plattform für studentische Medienproduktionen in Deutschland und spricht eine neue, junge und medien-affine Zuschauerschaft an. Campus Cinema ist somit ein in Deutschland einmaliges Angebot für jüngere Zuschauer, die sich für Filme und Medienproduktionen interessieren. Die Idee: Filme aus der jungen Zielgruppe für die jungen Zielgruppe multimedial zu präsentieren. Filmstudenten setzten sich während ihrer Ausbildung mit gesellschaftlich relevanten Themen auseinander. Campus Cinema bietet ihnen nicht nur in der Sendung, sondern auch auf einer Online-Plattform beste Möglichkeiten, ihrer filmisch-kreative Arbeit zu präsentieren.

Das Format schafft so in ARD-alpha eine einmalige Bühne für studentische Film- und Medienproduktionen: eine halbe Stunde mit kreativen Kurzfilmen aus allen Genres - Animation, Spielfilm, Dokumentation, Reportage - geschaffen von Film-Studierenden. Begleitende Interviews geben Einblicke in die Medienausbildung an den Filmhochschulen und in die Themenfindung, das Konzept, die Dramaturgie sowie die Drehbedingungen der Studienarbeits-Filme. Die Kernfrage dabei: Wie entstehen Studenten-Kurzfilme unterschiedlicher Genres an den Hochschulen und wie setzen Studenten ihre thematischen und filmischen Ideen um? Kriterien für das Filmemachen und die filmische Ästhetik - das lernen die Zuschauer hier ganz nebenbei.  

Sendung am 15. Februar 2018, 19 Uhr (WH Freitag 9.30 Uhr und Samstag, 16.00 Uhr)

Auszeit auf der Alp

Doku von Juliane Sinn und Katharina Wurth

Medienstudiengang der Hochschule Hannover: Studiengang Master Fernsehjournalismus

Einmal aus dem Alltag ausbrechen, mit den Händen arbeiten, im Einklang mit der Natur leben. Isabella Kaiser arbeitet in Berlin als Architektin und möchte nun etwas komplett Neues ausprobieren: Für drei Monate geht sie auf eine Alp im Berner Oberland. Hier wird sie auf 1.500 Metern in einer einfachen Berghütte wohnen und sich um 80 Rinder kümmern. Wir begleiten sie bei dieser Erfahrung und bei allen Herausforderungen, die auf sie zukommen. Wird sie sich an das harte Landleben und die Einsamkeit in den Bergen gewöhnen? Ein Dokumentarfilm-Projekt über die Suche nach neuem Lebenssinn in einer ungewohnten Umgebung und mit ungewohnten Aufgaben.

Mehr Informationen zu CAMPUS CINEMA: Unsere Online-Plattform vereint Video, Audio und Online-Content zu einem umfangreichen Angebot an Infos, Hintergrund und Links zu allen Filmen:

www.ard-alpha.de/campuscinema

Interaktion und direkten Austausch bieten unsere Social Media-Plattformen und unser Campus Magazin YouTube-Channel "Über Uni":

facebook.com/campus.ard
twitter.com/campus_magazin

Redaktion: Corinna Benning