BR Fernsehen - Polizeiruf 110


41

Krimi Polizeiruf 110: Morgengrauen

Bei seinen Ermittlungen in der Justizvollzugsanstalt steht Hanns von Meuffels einem besonders heimtückischen Mörder gegenüber. Aber in der JVA arbeitet auch Karen Wagner – und in sie verliebt sich von Meuffels überraschenderweise.

Stand: 28.09.2016

Hauptkommissar von Meuffels (Matthias Brandt) soll im Gefängnis einen besonders heimtückischen Mörder vernehmen.

Info

Originaltitel: Polizeiruf 110: Morgengrauen (D, 2014)
Regie: Alexander Adolph
Darsteller: Matthias Brandt, Sandra Hüller, Axel Milberg, Andreas Lust, Manuel Steitz, Vladimir Korneev
Buch:  Alexander Adolph
Länge: 90 Minuten
16:9, VT-UT, Audiodeskription

Womit von Meuffels nicht rechnet: Ausgerechnet in der Justizvollzugsanstalt trifft er auf die junge Abteilungsleiterin Karen Wagner (Sandra Hüller), die ihm fortan nicht mehr aus dem Kopf geht.

Und da von Meuffels alles über Mord und Totschlag weiß, in Gefühlsdingen aber eher zurückhaltend ist, könnte man das, was folgt als Romanze zweier schüchterner und ziemlich einsamer Menschen bezeichnen.

Karen Wagner, von Meuffels und Oberpriller schauen sich Videoaufnahmen an.

Gäbe es da nicht eine kuriose Selbstmordserie und erwachte nicht langsam in von Meuffels das unangenehme Gefühl, seine neue Freundin wüsste darüber viel mehr als ihm lieb ist. Gegen den eigenen Willen beginnt er, mehr über die Frau herauszufinden.

Und wären da nicht ein alter Schulfreund, der es gut meint (Axel Milberg) und ein Polizeikollege mit einem Gewaltproblem (Andreas Lust) – wer weiß, ob die Dinge sich so grauenhaft entwickelt hätten, wie sie es am Ende tun.


41