BR Fernsehen - bergheimat


126

bergheimat Kobr, Klüpfel, Kluftinger und ihr Allgäu

Als kauzig und skurril wird er bezeichnet, eigenwillig und verschroben. Er ist oft stur, ungeschickt und mürrisch - und trotzdem lieben ihn Millionen: Kommissar Kluftinger, der Heimatkrimi-Held aus dem Allgäu. Aber wie haben es die Autoren Volker Klüpfel und Michael Kobr geschafft, die Mentalität einer ganzen Region in dieser Person zu verdichten und Kluftinger damit zur Kultfigur zu machen? Eine Dokumentation über das derzeit erfolgreichste Autorenduo Deutschlands.

Stand: 10.06.2014

Kommissar Kluftinger - der "personifizierte Anti-Zeitgeist"

Mit seinem ruppigen Allgäuer Charme hat er die Herzen der Leser erobert und in Deutschland kennt fast jeder seinen Namen. Zumindest seinen Nachnamen. Kluftinger hat seine eigene Homepage und einen Fanclub. Es gibt ein Buch mit Rezepten seiner Lieblingsgerichte, Führungen zu seinen Wirkungsstätten und inzwischen wird er sogar im Deutschunterricht durchgenommen. Dank Kommissar Kluftinger als Hauptperson haben die Heimatkrimis von Volker Klüpfel und Michael Kobr inzwischen Millionenauflagen. Die Lesungen der beiden jungen Autoren sind Shows mit Kultcharakter. Es gibt Hörbücher, ein Bühnenstück und mittlerweile wurde schon das zweite Buch vom Bayerischen Fernsehen mit Kluftinger-Darsteller Herbert Knaup verfilmt.

Das Autorenduo und ihre Allgäuer Bergheimat

Lesung in Altusried

Der Film taucht in die Heimat des Kommissars und seiner Erfinder ein, begleitet die vielbeschäftigten Krimi-Autoren auf Lesungen und sucht mit ihnen die Schauplätze aus ihren bisher sechs Romanen auf. Michael Kobr und Volker Klüpfel lassen sich über die Schulter schauen, wenn sie in Kempten für den nächsten Fall recherchieren oder auf dem Filmset von "Milchgeld" den Kluftinger-Darsteller Herbert Knaup treffen. Sie zeigen uns die reizvolle Landschaft des Allgäus und geben Einblicke in ihr Privatleben.

Aber wie schaffen sie es eigentlich, so harmonisch zusammenzuarbeiten? Was bedeutet ihnen "Heimat"? Wie entstehen die Ideen für ihre Stoffe und welche Rolle spielen dabei Kultur, Tradition und Mentalität des Allgäus? Wovon handelt der nächste Fall? Und die spannendste Frage: Schafft es Filmautor Peter Solfrank, ihnen das Geheimnis von Kluftingers Vornamen zu entlocken? Eine Dokumentation zwischen Alpen-Idyll, Heimatverbundenheit, Verbrechen, Bestseller-Ruhm und Lokalkolorit.

Zur Person: Volker Klüpfel und Michael Kobr

Sie sind das erfolgreichste Autorenduo Deutschlands. Ihre Kriminalromane haben inzwischen Millionenauflage, es gibt sie als Hörbuch und als Bühnenstück und sie wurden sogar schon verfilmt. Die Lesungen der beiden jungen Autoren sind Shows mit Kultcharakter. Kommissar Kluftinger ist ihr Geschöpf. Sie haben es geschafft, die Mentalität einer ganzen Region in dieser Figur zu verdichten: Volker Klüpfel und Michael Kobr.

Buch und Regie: Peter Solfrank / Redaktion: Sabine Reeh


126