BR Fernsehen

Alle auf Anfang

Als sie aus Vietnam flüchtete, hieß sie noch Hai-Yen. Inzwischen trägt sie den Namen Henny und macht das deutsche Abitur. | Bild: Honorarfrei lediglich für Ankündigungen und Veröffentlichungen im Zusammenhang mit obiger BR-Sendung bei Nennung: Bild: BR/Argusfilm. Andere Verwendungen nur nach entsprechender vorheriger schriftlicher Vereinbarung mit dem BR-Bildarchiv, Tel. 089 / 5900 10580, Fax 089 / 5900 10585, Mail Pressestelle.foto@br.de

Dienstag, 08.07.2014
22:00 bis 23:25 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
Deutschland 2014

Hai-Yen stammt aus Vietnam, Sovithey und ihr Bruder Maro aus Kambodscha, Mohammed aus Afghanistan, Emi aus dem kurdischen Nordirak und Teresa aus Angola. Vor sieben Jahren gelangten sie auf teils dunklen Wegen als unbegleitete minderjährige Flüchtlinge nach Bayern, wo sie zunächst in einem Heim in der Nähe des Münchner Flughafens betreut wurden. Dort begleitete Regisseur Franz Deubzer die Kinder über viele Monate für den Dokumentarfilm "Das Haus im Moos", 2006.
Sieben Jahre später erzählen die heute Erwachsenen von den Hintergründen ihrer Flucht. Sie berichten, wie sie seit ihrer Ankunft in ihrer neuen Heimat Deutschland zurechtgekommen sind, wie sie leben, welche Hoffnungen und Pläne sie haben. Und eine anrührende Liebesgeschichte gehört auch dazu.

Regie: Franz Deubzer
Redaktion: Christian Baudissin

Mai 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Legende für TV

  • Als Podcast verfügbar
  • Audiodeskription
  • Livestream in Mediathek verfügbar
  • Originalfassung mit Untertiteln
  • Schwarz-weiß
  • Stereo
  • Surround
  • Untertitel
  • Video demnächst in der
    Mediathek verfügbar
  • Video bereits in der
    Mediathek verfügbar