Zoom - Musikgeschichte, und was sonst geschah

Die Konversationshefte des Herrn Ludwig van Beethoven

Beethoven nutzte seine Konversationshefte vor allem, seitdem er in jungen Jahren sein Gehör verloren hatte. Diese Hefte waren für ihn meist die einzige Möglichkeit, sich mitzuteilen. Gesprächspartner hinterließen darin Informationen für ihn, aber auch Beethoven selbst schrieb seine Gedanken da hinein. 140 Notizbücher sind bis heute erhalten - voller wissenswerter, kurioser Details. Und die Geschichte hinter diesen Konversationsheften gibt es in diesem ZOOM.

Die Konversationshefte des Herrn Ludwig van Beethoven | Bild: picture alliance / akg-images
9 Min. | 2.5.2020

VON: Matyschok, Wiebke

Neueste Episoden