radioWissen

Käthe Beutler - Geschichte einer Medizinerin und Matriarchin

Käthe Beutler war eine Pionierin. Die Jüdin gehörte zur zweiten Generation Frauen, die an der Berliner Charité Medizin studierten. Sie wurde Ärztin, heiratete, bekam Kinder und praktizierte weiter. Als die Nationalsozialisten an die Macht kamen, brachte sie ihre Familie früh in den USA in Sicherheit. Dort erlangte sie allen Schwierigkeiten zum Trotz die Approbation als Ärztin. Käthe Beutler prägte ihre Familie, unter ihnen ein Hämatologe von Weltruf und ein Nobelpreisträger.

Käthe Beutler - Geschichte einer Medizinerin und Matriarchin | Bild: picture alliance / dpa | Kay Nietfeld
21 Min. | 30.11.2022

VON: Eva Völker

SHOWNOTES

radioWissen | Bild: Getty Images / BR
BAYERN 2

radioWissen

Neueste Episoden