radioWissen

DDR-Literatur - Rückkehr, Aufbau, Kritik

Lange Zeit wurde die Literatur der DDR verächtlich abgetan: zu kniefällig, zu parteikonform. Aber es geht darin eben nicht nur um Produktion, Arbeiter- und Bauerntheater, sondern auch um Selbstbehauptung, Empfindsamkeit und Utopien. Welches sind die häufigsten Themen, und wo schlug unbarmherzig die Zensur zu?

DDR-Literatur - Rückkehr, Aufbau, Kritik | Bild: picture-alliance/dpa
23 Min. | 4.5.2021

VON: Christine Hamel

radioWissen | Bild: BR
BAYERN 2

radioWissen

Neueste Episoden