Klassik aktuell

Kritik - Stockhausens "Samstag" in Paris: Aus Tönen wird Handlung

Zu Lebzeiten hat man Karlheinz Stockhausen noch als esoterischen Spin-ner verspottet für seinen Opernzyklus "Licht". Sieben Opern für die sieben Wochentage, knapp 30 Stunden Musik, das Ganze eine Art Mysterienspiel um die biblischen Figuren Luzifer, Eva und Michael. Der Zyklus als Ganzes ist bis heute noch nicht aufgeführt worden. In Paris hat sich der junge Dirigent Maxime Pascal das ehrgeizige Ziel gesetzt, mit seinem Ensemble bis 2024 den gesamten Zyklus auf die Bühne zu bringen. Jetzt war die Oper "Samstag" dran - eine Kritik von Thorsten Preuß.

Klassik aktuell | © 2017 Bayerischer Rundfunk
4 Min. | 2.7.2019

VON: Thorsten Preuß

Podcast Cover Klassik aktuell | © 2017 Bayerischer Rundfunk
BR-KLASSIK

Klassik aktuell