Klassik aktuell

Kritik - "Madama Butterfly" in Nürnberg: Medea auf Abwegen

Puccinis einst exotisch gemeinte Geisha-Oper nach einem tränenseligen Boulevardstück "Madama Butterfly" wird in der Regie von Tina Lanik am Staatstheater Nürnberg zu einer feministischen Abrechnung mit Sexismus und Kolonialismus, an denen die anpassungswillige Cio-Cio-San scheitern muss. Eine Premieren-Kritik von Peter Jungblut.

Klassik aktuell
4 Min. | 25.3.2019
Podcast Cover
BR-KLASSIK

Klassik aktuell