Klassik aktuell

Buchtipp: "Hier gilt's der Kunst - Wieland Wagner 1941-1945"

"Hier gilt's der Kunst" - mit diesem Slogan starteten die Bayreuther Festspiele nach dem Zweiten Weltkrieg und wollten damit ein Signal für gewissermaßen entpolitisierte Festspiele setzen. Dass die beiden Wagner-Enkel Wieland und Wolfgang während der Nazi-Herrschaft eng mit dem Regime und Hitler persönlich verbunden waren und davon profitierten, ist bekannt. Der Wagner-Forscher Anno Mungen hat jetzt allerdings neue Quellen entdeckt, die diese Verbindung genauer beleuchten.

Buchtipp: "Hier gilt's der Kunst - Wieland Wagner 1941-1945" | Bild: Westend Verlag
3 Min. | 21.7.2021

VON: Robert Jungwirth

Klassik aktuell | Bild: Getty Images
BR-KLASSIK

Klassik aktuell

Neueste Episoden