CD-Tipp

Vilde Frang spielt Bartók und Enescu

Die Geigerin Vilde Frang interessiert sich für Musik, nicht für Virtuosenfutter. Sie liebt Kammermusik und setzt nicht immer nur dieselben fünf Stücke aufs Programm. Sondern zum Beispiel auf ihrer neuen Einspielung zwei genialische Jugendwerke - beide hoch emotional, beide zu wenig bekannt und beide exzellent gespielt. "Eine tolle CD", schwärmt Bernhard Neuhoff.

CD-Tipp
3 Min. | 16.10.2018
Podcast Cover
BR-KLASSIK

CD-Tipp