CD-Tipp

Sulkhan Tsintsadze: 24 Präludien für Klavier

Die Pianistin Inga Fiólia spielte mit acht Jahren Bach im Georgischen Fernsehen, wechselte mit 12 von Tiflis nach Moskau zur legendären russischen Klavierschule und übersiedelte mit 16 nach Köln. Seither war sie zu Gast in Rolando Villazons Fernsehshow "Stars von morgen", debütierte beim Klavier-Festival Ruhr und begann das pianistische Gesamtwerk Michail Glinkas einzuspielen. Für ihr drittes Album beim Label GranPiano besann sie sich auf einen Komponisten ihrer georgischen Heimat: Sulkhan Tsintsadze.

CD-Tipp | © 2017 Bayerischer Rundfunk
4 Min. | 25.3.2019

VON: Dielitz, Alexandra-Maria

Podcast Cover CD-Tipp | © 2017 Bayerischer Rundfunk
BR-KLASSIK

CD-Tipp