Von Hirsch, Reh, Elch und Rentier

Tiere mit Geweih Von Hirsch, Reh, Elch und Rentier

Published at: 24-1-2023

Ein junger Rothirsch mit zwei kleinen Geweihspitzen, ein sogenannter Spießer, steht in einem Wald. | Bild: picture alliance / imageBROKER | Michaela Walch

Im Gegensatz zu Hörnertieren wie Rindern, Ziegen, Steinböcken und Gemsen tragen Hirsch, Reh, Elch und Rentier Geweihe. Hörner bestehen aus Horn, Geweihe werden aus Knochen gebildet. Sie sind nicht durchblutet. Es tut den Tieren also nicht weh, wenn sie die Geweihe abwerfen. Hier stellen wir dir einige Geweihträger näher vor!

Mehr über Wildtiere

Ein Rehbock und eine Rehkuh (Ricke) auf einem Feld. | Bild: colourbox.com zum Video mit Informationen Bambi und seine Eltern Reh - Wildes, scheues Waldtier

Bambi, das berühmteste Rehkitz der Welt, hat auch einige Verwirrung in die Köpfe vieler Kinder gebracht: Ist das Reh die Frau vom Hirsch? Hier erfährst du mehr über Rehbock und Rehgeiß - und darüber, wie man Rehkitze mit Hilfe von Drohnen vor den gefährlichen Mähmaschinen retten kann. [mehr]

Ein Rothirsch mit einem mächtigen Geweih. | Bild: colourbox.com zum Artikel Rothirsch Hirsch - Mit mächtigem Geweih in Baumform

Der Hirsch ist bei uns in Europa das größte freilebende Wildtier. Sein mächtiges, verästeltes Geweih hat etwas königliches - und tatsächlich werden die obersten Spitzen "Krone" genannt. Es ist immer noch eine begehrte Jagdtrophäe. [mehr]

Ein Rentier. Bei dieser Hirschart haben auch die Weibchen mächtige Geweihe. | Bild: colourbox.com zum Video mit Informationen Schlittentier des Weihnachtsmanns Rentier - Mitglied der Familie Hirsch

Rentiere sind vor allem als Schlittentiere des Weihnachtsmanns bekannt. Sie gehören zur Familie der Hirsche und sind die einzigen Hirsche, bei denen sowohl die weiblichen als auch die männlichen Tiere ein mächtiges Geweih tragen. [mehr]

Ist das Reh die Frau vom Hirsch? | Im österreichischen Graz hilft Anna Monika, die sich um verwaiste Rehkitze kümmert. Sie ist erstaunt, wie kuschelig sich so ein kleines Kitz anfühlt. | Bild: BR | Text und Bild Medienproduktion GmbH & Co. KG zum Video Anna und die wilden Tiere Ist das Reh die Frau vom Hirsch?

Tierreporterin Anna will endlich wissen, ob das Reh tatsächlich die Frau vom Hirsch ist. Um das herauszufinden, macht sie sich auf den Weg nach Graz in Österreich zu Monika vom Verein "Kleine Wildtiere in großer Not" und zu Michl ins Allgäu in den Alpenwildpark in Obermaiselstein. [mehr]

Vom Elch geknutscht | So nah kommt man selten einem Elch. Anna hat Glück, dass Norbert von Jörg mit der Flasche aufgezogen worden ist und sehr zahm ist.
| Bild: BR | Text und Bild Medienproduktion GmbH & Co. KG zum Video Anna und die wilden Tiere Vom Elch geknutscht

Anna macht sich auf den Weg zu einem Date mit dem größten Hirsch Europas - dem Elch. Sie trifft auf Norbert, einen zahmen neun Jahre alten Elchbullen. Norbert ist so zutraulich, weil er mit drei Monaten in eine Aufzuchtstation gekommen ist und mit der Flasche aufgezogen wurde. Einem wilden Elch könnte man nicht so nahe kommen. [mehr]

Hat das Rentier eine rote Nase? | Schafft Anna ihren Rentier-Führerschein? | Bild: BR | Text und Bild Medienproduktion GmbH & Co. KG zum Video Anna und die wilden Tiere Hat das Rentier eine rote Nase?

Rentiere ziehen den Schlitten des Weihnachtsmanns - so heißt es wenigstens - und leben in den Wäldern des Nordens. Diese besonderen Hirsche sind perfekt an ein Leben in der arktischen Kälte angepasst sind. Ein langes, dichtes Fell, Klauen, die bis auf 2 Grad abkühlen und als Schneeschuhe dienen, machen sie zu perfekten Nordlichtern. [mehr]