60

Der Treibhauseffekt heizt dem Klima ein

Von:

Hochwasser und Dürre | Bild: picture-alliance/dpa; Montage:BR

Der Treibhauseffekt bringt das Klima unserer Erde aus dem Gleichgewicht. Das hat Folgen: für die Natur, für die Tierwelt und für uns Menschen. Überall auf der Welt, auch hier in Deutschland und in Bayern.
Doch noch ist es nicht zu spät: Während Umweltpolitiker aus aller Welt um globale Lösungen ringen, kann jeder von uns seinen Beitrag leisten, damit das Klima nicht noch weiter aus den Fugen gerät. Mehr dazu in diesem Dossier.

Klima aktuell


Dichte Rauchwolken steigen über einem Wald Australiens auf, als dort 2020 die verheerenden Waldbrände wüteten. Nur eine mögliche Folge des Klimawandels, vor dem der Weltklimarat IPCC warnt. Der neueste Weltklimabericht nimmt auch erstmals Extremwetter als Folge der Erderwärmung ins Visier.  | Bild: dpa-Bildfunk/Glen Morey zum Artikel Berichte des Weltklimarates IPCC Reporte zu Eisschmelze, Überschwemmungen und Dürren

Der Weltklimarat IPCC veröffentlicht laufend Reporte zum Klimawandel. Zuletzt warnte der IPCC vor erheblichen Konsequenzen, wenn sich die Erde weiter erwärmt: Das 1,5-Grad-Ziel könnte schon in den frühen 2030er Jahren verfehlt werden. [mehr]

Klimapolitik

Ein Kohlekraftwerk und Windräder produzieren Strom. Mit dem Ausstieg aus der Kohle soll u.a. das Klimaschutzziel für Deutschland für 2030 erreicht werden. Doch werden wir es erreichen? | Bild: dpa-Bildfunk/Julian Stratenschulte zum Artikel Deutschlands Klimaziele für 2030 und 2040 Jetzt handeln für den Klimaschutz

Deutschland legt nach beim Klimaschutz - mit einem neuen Klimaschutzgesetz 2021. Das neue Ziel: 65 Prozent weniger CO2-Emissionen bis 2030. Aber reichen die Maßnahmen dafür aus? Erste Studien sagen: Nein. Bei Weitem nicht. [mehr]


Die Erde zwischen unseren Händen | Bild: picture-alliance/dpa zur Übersicht Internationale Klimapolitik Nach Glasgow ist vor dem nächsten Klimagipfel

Zähes Ringen im internationalen Klimaschutz ist nichts Neues: Seit Jahren stehen sich politischer Unwille und die Notwendigkeit zu handeln gegenüber. So verlief auch der jüngste Klimagipfel für manche Experten eher enttäuschend. [mehr]


Logo des Klimagipfels COP21 in Paris. Bei dieser Klimakonferenz wurde im Dezember 2015 das neue Klimaabkommen von Paris verabschiedet. | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Pariser Klimaabkommen Was bringt der internationale Klimavertrag?

2015 wurde das Paris-Protokoll beschlossen, ein Jahr später trat der internationale Klimavertrag in Kraft. Die Länder setzen sich mit dem Pariser Klimaabkommen das Ziel, die Erderwärmung deutlich unter zwei Grad Celsius zu halten. [mehr]

Youtube-Reihe






Video-Reihe

Ist Klimawandel nicht was ganz normales? Den gab es doch schon öfter in der Erdgeschichte! Als unsere Steinzeit-Vorfahren Mammuts jagten, hatten wir hier ganz andere Temperaturen als heute. Was ist dann so schlimm am aktuellen Klimawandel? | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Klimapalaver Faktencheck Ist Klimawandel nicht etwas ganz Normales?

Klimawandel gab es doch schon immer in der Erdgeschichte: Vor etwa 100.000 Jahren war es in Mitteleuropa rund zwei Grad wärmer als jetzt, danach auch mal zehn Grad kälter. Ist es da schlimm, wenn jetzt die Temperatur um ein paar Grad steigt? [mehr]


Ist Biofleisch gut fürs Klima? Wer produziert mehr Treibhausgas? Die Bio-Kuh oder das konventionelle Schwein? Welchen Einfluss hat unser Fleischkonsum auf den Klimawandel? Wir machen den Klimapalaver Faktencheck! | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Klimapalaver Faktencheck Ist Biofleisch auch gut fürs Klima?

Biofleisch ist gesund. Und gut fürs Tier, solange es noch lebt. Aber ist Biofleisch auch gut fürs Klima? Was produziert mehr Treibhausgase: Schwein oder Rind? Fleisch vom Biohof oder aus der Massentierhaltung? Wir haben nachgerechnet. [mehr]


Mann mit Deutschlandfahne, Deutschlandadler, Zapfsäule und Windrad: Ist Deutschland Musterschüler beim Klimaschutz? Ökosteuer, Windräder und Co. - ist unsere Klimabilanz wirklich super? Wir machen den Faktencheck. | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Klimapalaver Faktencheck Ist Deutschland Musterschüler beim Klimaschutz?

Deutschland tut viel fürs Klima: Der CO2-Ausstoß ist heute ein Viertel niedriger als vor 25 Jahren. Aber haben wir das selbst geschafft? Oder haben uns nicht einfach auch Zufall und Globalisierung geholfen? [mehr]


Tiefkühlpizza oder Selberbacken? Was ist besser fürs Klima? Hat Tiefkühlkost eine schlechtere Klimabilanz? Wir haben nachgerechnet, wieviel Kohlendioxid bei der Fertigpizza entsteht. | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Klimapalaver Faktencheck Ist Tiefkühlpizza schlecht fürs Klima?

Selbstgemacht oder aus dem Tiefkühlregal - was ist besser fürs Klima? Trägt die bequeme Fertigpizza zum Klimawandel bei? Wieviel CO2 kostet Tiefkühlkost? Wir haben nachgerechnet. [mehr]


Ist Bahnfahren besser fürs Klima? Oder fahr ich lieber Bus, um etwas gegen den Klimawandel zu tun? Wer verbraucht mehr Benzin, Strom, Energie? Wo wird mehr Kohlendioxid frei? Wir machen den Faktencheck! | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Klimapalaver Faktencheck Bahn oder Bus - was ist besser fürs Klima?

Autos blasen Abgase in die Luft, brauchen viel Energie bei der Herstellung sowie für den Bau von Brücken und Straßen. Obendrein sitzt oft nur eine Person im Wagen. Wer klimafreundlich reisen will, fährt deshalb mit dem Zug, oder? [mehr]


Lieber den regionalen Apfel oder doch den Import-Apfel aus Neuseeland? Was ist besser für's Klima? Wir machen den Faktencheck zum Klimawandel! | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Klimapalaver Faktencheck Sind importierte Äpfel klimaschädlich?

Import-Äpfel sind tausende Kilometer unterwegs. So entsteht viel Treibhausgas, bevor sie im Supermarkt landen. Einheimische Äpfel haben dagegen kurze Transportwege. Aber haben sie tatsächlich die bessere Klimabilanz? [mehr]


Sparsame LED-Leuchten im ganzen Haus, ein neuer stromsparender Kühlschrank und ein modernes Auto mit geringem Benzinverbrauch: Schützt uns moderne Technik vor dem Klimawandel? Wieviel Energie sparen wir wirklich? | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Klimapalaver Faktencheck Schützt moderne Technik vor dem Klimawandel?

LED-Leuchten brauchen weniger Strom als Glühbirnen, eine neuer Kühlschrank ist sparsamer als ein alter und moderne Autos schlucken weniger Sprit als früher. Aber sparen wir mit der Technik wirklich so viel Energie, dass es dem Klima nützt? [mehr]


Ist Strom aus Wasserkraft klimaneutral? Wieviel Kohlendioxid (CO2) entsteht in Wasserkraftwerken? Wir haben nachgerechnet und machen den Faktencheck zum Klimawandel! | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Klimapalaver Faktencheck Ist Wasserkraft wirklich klimaneutral?

Kein Schlot raucht, kein Rohstoff wird verbraucht: Die reine Kraft des Wassers liefert uns den Strom aus Wasserkraftwerken. Aber was ist mit Staudämmen, Turbinen und Stauseen, in denen ganze Wälder verrotten? Wieviel CO2 entsteht dabei? Wir haben nachgerechnet. [mehr]


Ist Klimawandel nicht was ganz normales? Den gab es doch schon öfter in der Erdgeschichte! Als unsere Steinzeit-Vorfahren Mammuts jagten, hatten wir hier ganz andere Temperaturen als heute. Was ist dann so schlimm am aktuellen Klimawandel? | Bild: Bayerischer Rundfunk zur Übersicht Der Klimapalaver Faktencheck Stimmt das wirklich? Was ist dran?

Ist Deutschland wirklich so toll beim Klimaschutz? Ist Bahnfahren besser fürs Klima? Wie ist die CO2-Bilanz beim Biofleisch? Wir machen den Faktencheck! Die Video-Reihe zum Klimaschutz. [mehr]

Klimawandel in Bayern

Weltweite Folgen

Besonders stark erwärmen sich die Permafrostböden in Sibirien. Im Bild: die sibirische Permafrostinsel Samoylov. Taut der Dauerfrostboden auf, wirkt sich das auf die Erderwärmung, besonders aber auf Mensch und Tier direkt vor Ort aus. | Bild: Alfred-Wegener-Institut (AWI)/Torsten Sachs zum Artikel Permafrostböden Taut der Dauerfrostboden, bekommt das die Welt zu spüren

Der Klimawandel lässt die Temperaturen selbst in den Dauerfrostböden in einigen Metern Tiefe steigen. Wenn der Permafrostboden taut, wirkt sich das nicht nur auf die Erderwärmung, sondern ganz konkret und folgenschwer vor Ort aus. [mehr]

Eisberge in der Nähe von Grönland. Der Klimawandel beeinflusst besonders die Arktis um den Nordpol herum. Schmilzt dort nun das ewige Eis? | Bild: picture alliance / NurPhoto | Ulrik Pedersen zum Artikel Schmelzende Polkappen Dünnes Eis in Arktis und Antarktis

Das "Ewige Eis" unserer Polkappen schmilzt: Nord- und Südpol leiden unter dem Klimawandel. Besonders die Arktis erwärmt sich schneller als der Rest der Welt. Könnte sie bald im Sommer eisfrei sein? [mehr]

Der Treibhauseffekt

Wir blasen immer mehr Treibhausgase wie Kohlendioxid (CO2) in die Atmosphäre | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Steigende CO2-Emissionen Jahr für Jahr bedenklich mehr Treibhausgase

Der Ausstoß an Treibhausgasen muss verringert werden, um den Klimawandel aufzuhalten. Doch statt weniger bläst die Menschheit immer mehr Kohlendioxid in die Atmosphäre. Regelmäßig werden neue CO2-Höchststände erreicht. [mehr]

Links im Bild ist die Sonne zu sehen, rechts davon die Erde mit der Atmosphäre als dünne Schicht. Aufgenommen wurde das Bild von der Internationalen Raumstation ISS, die sich in einer niedrigen Erdumlaufbahn befindet.  | Bild: NASA/Terry Virts zum Artikel Der Treibhauseffekt So heizen Treibhausgase unser Klima auf

Der Treibhauseffekt ist ein natürliches Phänomen. Doch über Generationen hinweg haben wir ihn aus dem Gleichgewicht gebracht. Jetzt heizt sich unser Planet immer weiter auf. Dafür verantwortlich sind anthropogene Treibhausgase. [mehr]

Blick auf die Erde | Bild: NASA zum Artikel Gefährliches Treibhaus Wie Treibhausgase entstehen

Täglich pusten wir massenweise Treibhausgase in die Atmosphäre. Sie verstärken den Treibhauseffekt, beschleunigen den Klimawandel und zerstören unsere Lebensgrundlagen. Woher Treibhausgase kommen und was sie so gefährlich macht. [mehr]

Selbst das Klima schützen

Drei Radfahrer unter weiß-blauem Himmel. Jedes mal, wenn Sie in die Pedale treten statt Auto zu fahren, helfen Sie dem Klima ein kleines bisschen: Sie sparen das schädliche Treibhausgas CO2 ein. Klimaschutz fängt im Kleinen an! | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Jeder kann Klimaschutz Das können Sie täglich für die Ökoblanz tun

Weniger Auto fahren, seltener Fleisch essen, Strom sparen, bewusster einkaufen, Müll vermeiden: Klimaschutz fängt im Kleinen an. Mit diesen Tipps kann jeder seinen Beitrag leisten - und dabei auch noch Geld sparen! [mehr]

Frau schaut in geöffneten Kühlschrank | Bild: colourbox.com zur Bildergalerie Energiesparen Runter mit dem Stromverbrauch!

Strom ist die teuerste Form von Endenergie. Deshalb lohnt es sich besonders, bei Stromverbrauch von Computer, Kühlschrank, Herd, Waschmaschine & Co. genauer hinzuschauen. So sparen Sie! [mehr]

Ein Auto wird an einer Tankstelle in München betankt | Bild: picture-alliance/dpa zur Bildergalerie Spritsparen Tipps fürs Autofahren

Sie fahren gerne zur Tankstelle, um Ihren Freund, den Tankwart, zu besuchen? Dann klicken Sie jetzt bitte nicht weiter! Für alle, die lieber seltener an der Zapfsäule vorfahren wollen, haben wir ein paar Tipps zusammengestellt. [mehr]


60