2

Klassik für Kinder Richard Wagner: Der fliegende Holländer

Auf einer stürmischen Schiffsreise über die Ostsee soll Richard Wagner die Idee für seine Oper „Der fliegende Holländer“ gehabt haben. In dem Hörspiel von Markus Vanhoefer begegnet er seinem späteren Titelhelden sogar persönlich!

Von: Kristina Dumas

Stand: 01.11.2019 | Archiv

Pleite! Total pleite! Der Komponist Richard Wagner und seine Frau Minna sind in großen Schwierigkeiten. Die beiden haben viele Rechnungen nicht bezahlt und einen gigantischen Schuldenberg angehäuft. Nun wird Richard Wagner wie ein Schwerverbrecher gesucht. Richard Wagner flieht auf das Schmugglerschiff "Thetis". Von der Hafenstadt Riga soll es nach Frankreich gehen, in Paris hofft der Komponist ein besseres Leben zu finden ... Doch die Fahrt auf der Ostsee ist für die Wagners kein Zuckerschlecken! Nach wenigen Tagen verwandelt sich die ruhige Ostsee in ein wütend schäumendes Meer. Es blitzt und donnert, ein heftiger Sturm braust über das Wasser und gigantische Wellen bringen das Schiff beinahe zum Kentern.

Infos zum Hörbuch:

Richard Wagner: Der fliegende Holländer
Ein musikalisches Hörspiel von Markus Vanhoefer
Aus der Reihe: Starke Stücke für Kinder
Sprecher: Nico Holonics, Stefan Wilkening, Thomas Loibl, Katja Schild u.v.a.
Zwei CDs
Igel Genius, 2013
Ko-Produktion mit dem Bayerischen Rundfunk
Ab sieben Jahren

Plötzlich beruhigen sich die Wogen, unheimliche Stimmen sind zu hören. Im leiser werdenden Sturmwind ist eine magische Musik zu vernehmen und auf einmal steht ein Geist vor ihnen: "Der fliegende Holländer". Die Gestalt des sagenhaften Kapitäns, der durch einen Fluch verdammt ist, auf seinem Gespensterschiff auf dem Meer herumzuirren, ohne Erlösung zu finden. Die Matrosen der Thetis erstarren vor Schreck. Wagner dagegen springt auf. Er hat endlich den Stoff für seine nächste Oper und nebenbei die erhoffte Rettung vor dem finanziellen Untergang.

So hat uns das Hörspiel gefallen:

Das Hörspiel von Markus Vanhoefer über die Entstehung von Richard Wagners Oper "Der Fliegende Holländer" ist spannend und packend erzählt. Von der ersten Minute an ist der Hörer mit dem Komponisten auf hoher See. Man scheint sogar den peitschenden Wind zu spüren, die gigantischen Wellen, die dunkle unheimliche Nacht auf dem Meer und erstarrt wie Richard Wagner vor dem unheimlichen Gespenst. An manchen Stellen ist das Hörspiel fast zu spannend. Aber keiner muss Angst bekommen, die Geschichte endet gut! Geeignet ist das musikalische Hörspiel für Kinder ab sieben Jahren.


2