0

Klassik für Kinder Richard Wagner und der Märchenkönig

Richard Wagner bekam durch König Ludwig II. die Möglichkeit, seine groß angelegten Opern auf die Bühne zu bringen. Seine Freundschaft mit dem Märchenkönig und seine Werke stehen im Mittelpunkt dieses Hörspiels von Katharina Neuschaefer.

Von: Sylvia Schreiber

Stand: 19.01.2018 | Archiv

Die Geschichte beginnt mit einem Zeitungsjungen (und in der Zeitung steht ja fast immer die Wahrheit?!). Wahr ist also: König Ludwig II. von Bayern lässt mal wieder ein Schloss bauen: "Schloss Neuschwanstein", diesen Namen hat sich König Ludwig für das Märchenschloss ausgedacht. Das Besondere an diesem Prachtstück: An den Wänden im Inneren sind lauter märchenhafte Figuren abgebildet, allesamt aus den Opern von Richard Wagner. Denn Richard Wagner und der Bayernkönig, die sind richtig gute Freunde! Und aus lauter Bewunderung des Königs für seinen Komponisten hat er Tristan, den Riesen Fafner, den Ritter Parsifal, die Walküren - eben den ganzen Wagnerhofstaat auf die Schlosswände gebannt.

Infos zum Hörbuch:

Richard Wagner und der Märchenkönig
von Katharina Neuschaefer
Aus der Reihe "Musikgeschichten"
Mit Musik von Richard Wagner
Sprecher: Klaus Münster, Maximilian Brückner, Gert Anthoff u.a.
Igel Records, 2007
Co-Produktion mit dem Bayerischen Rundfunk
Ab sieben Jahren

Ziemlich teuer, so eine Wandmalerei. Kein Wunder, dass die Bayern etwas sauer sind, weil der König keinen Pfennig für den Straßebau übrig hat, sondern nur für die Musik von dem Wagner und für seine Schlösser. Der Finanzminister, also der, der das Geld im Land zählt und zusammenhält, entwickelt darum einen teuflischen Plan, um Bayern zu retten!

So hat uns das Hörspiel gefallen:

Obwohl die Geschichte an sich gar nicht so witzig ist – Finanzkrise in Bayern, Verschwörung gegen den König und Wagner, ein armer Schlucker – erzählt uns die Autorin Katharina Neuschaefer eine muntere, amüsante Geschichte, was an der unkomplizierten, heutigen Sprache liegt, in der geschrieben ist. So erfährt man auf unbeschwerte Art eine ganze Menge über die Wagneropern "Der fliegende Holländer" und "Der Ring des Nibelungen", hört in die Musik hinein und zudem wird man bekannt gemacht mit dem Schwanenritter Lohengrin, sowie dem Gralsritter Parsifal. Und obendrein lernt man Sächsisch und Bayerisch!


0