Wende und Mauerfall in der deutschen Geschichte

Deutsche Einheit Wende und Mauerfall in der deutschen Geschichte

Stand: 12.10.2019

Menschen auf der Mauer in Berlin am 9.11.1989 | Bild: picture-alliance/dpa

1989 war ein sehr wichtiges Jahr in der Geschichte Deutschlands. Aus Ost- und Westdeutschland wurde wieder ein Staat. Was vor 30 Jahren passierte, warum Deutschland überhaupt geteilt war und wie es dazu kam, dass die Mauer fiel, die Ost und West trennte, erfährst du hier.

Fritzi - eine Wendewundergeschichte. Kino-Film. | Bild: Weltkino zum Artikel radioMikro-Kinderfilm-Tipp Fritzi - eine Wendewundergeschichte

Es ist Sommer 1989. Fritzi und Sophie sind 12 Jahre alt und beste Freundinnen. Sie leben in Leipzig in der DDR, wie Ostdeutschland damals hieß. Doch nach den Sommerferien ist auf einmal alles anders. [mehr]

Kinderzeichnung von Laura aus der Klasse 4b der Oskar-Maria-Graf Grundschule Aufkirchen/Berg | Bild: BR zum Audio mit Informationen Tag der Deutschen Einheit Darum feiern wir die Wiedervereinigung

Seit 29 Jahren feiern wir den "Tag der Deutschen Einheit". Davor war Deutschland durch eine Mauer geteilt: In die DDR, die "Deutsche Demokratische Republik", im Osten und die "Bundesrepublik Deutschland" im Westen. [mehr]

Julian (links) und Tobi machen sich auf den Weg, um mehr über den Mauerfall zu erfahren. | Bild: BR/megaherz gmbh/Hans-Florian Hopfner zum Video Checker Tobi EXTRA Warum die Mauer fiel

In diesem Checker EXTRA gibt Tobi Antworten auf die Frage, wie es 1989 zur deutschen Wiedervereinigung kam. Und weil das eine ziemliche Aufgabe ist, unterstützt ihn dabei Checker Julian. [mehr]

Kinderzeichnung von Pippa aus der Klasse 4b der Oskar-Maria-Graf Grundschule Aufkirchen/Berg | Bild: BR zur Bildergalerie Fluchtversuche Abenteuerliche Flucht aus der DDR

Die Kinder der Klasse 4a der Oskar-Maria-Graf-Grundschule aus Berg in Aufkirchen haben sich für die klaro-Kindernachrichten mit dem Tag der Deutschen Einheit beschäftigt. Hier sind ihre Zeichnungen. [mehr]

Menschenmenge am 10. November 1989, dem Tag des Mauerfalls, vor und auf der Berliner Mauer vor dem Brandenburger Tor.  | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Tag der Deutschen Einheit Ein besonderer Feiertag für Deutschland

Seit dem Jahr 1990 ist der 3. Oktober ein Feiertag. "Tag der deutschen Einheit" heißt der. Da feiern wir, dass unser Land ein Land ist. Davor gab es zwei Deutschlands: die DDR, die "Deutsche Demokratische Republik" im Osten und die "Bundesrepublik Deutschland" im Westen. [mehr]

Die Berliner Mauer gemalt von Aanya aus der Grundschule Grafing | Bild: BR zum Artikel Berliner Mauer Die Mauer ist jetzt länger weg, als sie stand

Der 5. Februar 2018 war ein ganz besonderer Tag: Da war die Mauer zwischen Ost- und Westberlin genauso lange wieder weg, wie sie einmal gestanden hatte: 28 Jahre, zwei Monate und 26 Tage. Ein guter Anlass, daran zu erinnern, wie schlimm die Teilung für die Menschen war. [mehr]

Brandenburger Tor gemalt von Sonja | Bild: BR zum Artikel Deutsche Einheit Zusammen sind wir Deutschland

Der 3. Oktober ist für Deutschland ein sehr wichtiges Datum - nicht nur weil an diesem Tag schulfrei ist. Es ist der "Tag der Deutschen Einheit". [mehr]