ARD-Musikwettbewerb Organisation

Published at: 16-3-2023 2:53 nachm.

Die künstlerischen Leiter und das Organisationsteam des ARD-Musikwettbewerbs stellen sich vor.

Meret Forster Künstlerische Leiterin

Meret Forster | Bild: BR

Meret Forster ist in München aufgewachsen und erhielt während der Schulzeit eine intensive Klavierausbildung bei Begoña Uriarte. Sie studierte Musikwissenschaft, Neuere Deutsche Literatur und Komparatistik in Tübingen, Amsterdam und Berlin und promovierte über Ernst Krenek und Karl Kraus. Schon während des Studiums arbeitete Meret Forster für mehrere Rundfunkanstalten und Printmedien und ist Gründungsmitglied der "Akademie Musiktheater heute”.

Ab 2001 war sie freie Mitarbeiterin beim Bayerischen Rundfunk und begleitete den ARD-Musikwettbewerb als Reporterin, einmal auch als Juryassistentin. 2004 ging sie als Musikredakteurin und Produzentin zum MDR nach Halle/Leipzig und verantwortete dort als Schwerpunkt das Ressort Neue Musik mit Konzertmitschnitten, Sendungen, CD-Koproduktionen und Veranstaltungen. Darüber hinaus arbeitete sie als Moderatorin und Autorin für aktuelle Magazinstrecken.

2008 kehrte Meret Forster als Musikredakteurin zum BR zurück. Seit 2011 ist sie Redaktionsleiterin bei BR-KLASSIK. Sie verantwortet Live-Übertragungen aus der Bayerischen Staatsoper, von Chor- und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und des Münchner Rundfunkorchesters, Produktionen und Konzertmitschnitte im Bereich Kammermusik, die Planung und Organisation der BR-KLASSIK-Studiokonzerte sowie die "Festspielzeit" mit internationalen Konzert- und Opernhighlights.

Falk Häfner Künstlerischer Leiter

Falk Häfner, Moderation | Bild: © BR/Markus Konvalin

Falk Häfner wurde 1971 in Schmalkalden/Thüringen geboren. In der dortigen Musikschule begann seine musikalische Ausbildung. Nach einigen Jahren als Förderschüler der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn-Bartholdy“ Leipzig absolvierte er dort ab 1988 ein Musikstudium im Hauptfach Klavier. Schon während des Studiums sammelte Falk Häfner erste journalistische Erfahrungen in der Kulturdirektion der Berliner Zeitung. Es schlossen sich Hospitanzen beim WDR Köln und dem Bayerischen Rundfunk an.

Seit 1995 arbeitete Falk Häfner als Reporter, Moderator und redaktioneller Mitarbeiter für MDR Kultur. Ab 2003 verstärkte er zudem das feste Moderationsteam von BR-KLASSIK in München. 2007 wechselte Falk Häfner als Musikredakteur und Produzent zum Deutschlandfunk in Köln. 2011 kehrte er als Redakteur zu BR-KLASSIK zurück und ist dort vielseitig tätig. Weiterhin ist er regelmäßig am Mikrofon zu erleben. Außerdem verantwortet er das Musikfeature und betreut gemeinsam mit Meret Forster die Reihe der BR-KLASSIK-Studiokonzerte. Verantwortlich zeichnet Falk Häfner außerdem für sämtliche BR-Konzertmitschnitte im Bereich Kammermusik. Als Produzent von BR-KLASSIK -Studioproduktionen entstanden unter seiner Leitung zudem zahlreiche preisgekrönte CD-Aufnahmen.

Elisabeth Kozik Leitung Organisation

Elisabeth Kozik | Bild: BR

Elisabeth Kozik stammt aus Kattowitz in Polen wo sie eine musikalische Ausbildung genoss und Romanistik studierte. Von 1990 bis 2001 unterrichtete sie Sprachen (Französisch, Spanisch und Polnisch) und arbeitete im künstlerischen Büro des Münchner Kammerorchesters. Im September 2001 nahm sie ihre Tätigkeit beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD auf. 2009 übernahm sie die organisatorische Leitung des Wettbewerbs.

Seit 2018 ist sie Vorstandsmitglied der Föderation der Internationalen Musikwettbewerbe und seit 2021 deren Vizepräsidentin.

Anja Krainz Projektmanagement

Anja Krainz | Bild: Daniel Delang

Anja Krainz ist seit Februar 2014 als Mitarbeiterin in der Organisationszentrale des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD tätig. Neben einer Gesangsausbildung bei Roswitha Rieger in München, hat sie zunächst an der Ludwig-Maximilians-Universität Theaterwissenschaften, Musikwissenschaften und Neuere Deutsche Literatur studiert. Darauf folgte ein Studium der Pädagogik/Bildungswissenschaften und der Psychologie.

Bereits seit 2001 ist Anja Krainz während der Durchführungsphasen beim ARD-Wettbewerb tätig. Die Erfahrungen aus der langjährigen Mitarbeit in der Koordination und Künstlerbetreuung haben sie bestens auf die Arbeit im Organisationsbüro vorbereitet.

Ruth Wischmann Presse und PR

RW Media Relations ist eine PR-Agentur mit Sitz in München, die sich auf Kultur im Allgemeinen und Klassische Musik/Musiktheater im Besonderen spezialisiert hat. Sie unterstützt Künstler, Konzertagenturen, Veranstalter und die örtlichen Pressestellen der Kulturinstitutionen bei ihrer PR-Arbeit.