Festival des ARD-Musikwettbewerbs 2024 Programm der Tour II

Published at: 5-4-2024

2024 findet das Festival mit Preisträgerinnen und Preisträgern des ARD-Musikwettbewerbs mit zwei Touren statt. Die zweite Tour geht vom 5. bis 19. Mai 2024 mit Stationen in beim Schwarzwald Musikfestival, Tegernsee, Kloster Seeon, München, Gauting, Salzburg und Schwetzingen.

Burgansicht der Stadt Salzburg | Bild: imago/imagebroker

Tour II, 2024 Termine

5. bis 8. Mai
Baiersbronn
Probenphase

9. Mai, 20 Uhr
Schwarzwald Musikfestival
Alte St-Laurentius-Kirche Schramberg

10. Mai, 20 Uhr
Schwarzwald Musikfestival
Münsterkirche Klosterreichenbach

11. Mai, 19 Uhr
Tegernsee
Barocksaal des ehemaligen Klosters Tegernsee

12. Mai, 19.30 Uhr
Kloster Seeon
Musiksommer zwischen Inn und Salzach

13. Mai, 18 Uhr
München
Veranstaltung mit den Jungen Freunden des BRSO
Bayerischer Rundfunk, Studio 2
-- geschlossene Veranstaltung, nicht offen für Publikum –

14. Mai, 20 Uhr
München
Studiokonzerte des Bayerischen Rundfunks, Studio 2 (Live-Mitschnitt BR-KLASSIK)
Tickets

15. Mai, 20 Uhr
Theaterforum Gauting
bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting

16. Mai, 19.30 Uhr
Salzburg
Stiftung Mozarteum, Wiener Saal

18. Mai, 19.30 Uhr
Schwetzinger SWR-Festspiele
Schloss Schwetzingen, Jagdsaal (Live-Sendung SWR)

19. Mai, 16 Uhr
Schwetzinger SWR-Festspiele
Schloss Schwetzingen, Jagdsaal (Live-Sendung SWR)

Weitere Informationen und Auskünfte zu Tickets zu allen Konzerten (außer 13. und 14. Mai) erhalten Sie bei den jeweiligen Veranstaltern.

Tour II, 2024 Besetzung

Tour II, 2024 Konzertprogramm

Eine Auswahl aus folgenden Werken kommt bei den Konzerten des Festivals 2024 zur Aufführung.

Orlando Gibbons:
Drei Fantasien für Violine, Viola und Kontrabass

Rebecca Clarke:
Klaviertrio

Robert Schumann:
Adagio und Allegro op. 70 für Viola und Klavier

Franz Schubert:
Quintett für Klavier, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass A-Dur D 667

Johannes Schachtner:
Nachtrag zu Schuberts Forellenquintett für Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass

Johann Nepomuk Hummel:
Quintett für Klavier, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass Es-Dur op. 87

Lili Boulanger:
Zwei Werke für Klaviertrio
Nr. 1: D‘ un soir triste
Nr. 2: D‘ un matin de printemps

Giovanni Bottesini:
Elegie Nr. 1 D-Dur für Kontrabass und Klavier

Joseph Haydn:
Trio für Violine, Viola, Violoncello G-Dur op. 53 Nr. 1

Ralph Vaughan Williams:
Quintett für Klavier, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass c-Moll

Das Festival des ARD-Musikwettbewerbs wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung des Siemens Arts Program sowie der Theodor-Rogler-Stiftung.