4

Snapchat-Telefonbuch "Snapgeist" Snapchats größtes Problem ist gelöst

Snapchat ist gerade DAS Ding überhaupt, bisher ist es aber fast unmöglich, Leute in der App zu finden. Philipp Steuer will das mit seiner Seite Snapgeist ändern. Uns verrät er, welche Snapchatter ihr unbedingt adden müsst.

Von: Max Muth

Stand: 17.03.2016 | Archiv

Snapgeist | Bild: BR

Philipp Steuer ist 25 und einer von diesen Social Media Menschen. Er hat einen erfolgreichen Youtube-Kanal, arbeitet für ein Youtube-Netzwerk im E-Sport-Bereich und macht sich bald mit einem Virtual Reality Startup selbstständig. Außerdem hat er ein Buch über Snapchat geschrieben, das man sich kostenlos im Netz runterladen kann. Und nebenbei hat er mit seinem Kumpel Sven die Seite Snapgeist gebaut. Die löst Snapchats größtes Problem: Aktuell ist es nämlich fast unmöglich Leute über Snapchat zu finden.

PULS: Philipp, wie heißt du eigentlich auf Snapchat?

Philipp Steuer: Ich heiße @PhilippSteuer, ganz normal.

Ist das nicht ein bisschen langweilig?

Ne, das ist genau richtig. So werde ich wenigstens gefunden, weil aktuell ist ja genau das ein Problem bei Snapchat.

Und das löst deine Seite Snapgeist jetzt?

Genau. Snapgeist ist eigentlich ein Telefonbuch für Snapchat-Leute – um jetzt mal ganz oldschool zu klingen. Man braucht bisher den Nutzernamen oder den Snapcode des anderen, um jemanden zu finden. Deshalb wird Snapchat am Anfang schnell langweilig. Man hat zwar seine Freunde, aber man will ja wissen, wer sonst noch so auf Snapchat aktiv ist. Dieses Problem löst Snapgeist, indem wir Snapchatter in Kategorien einteilen und durchsuchbar machen.

Beim klassischen Telefonbuch ist jeder, der einen Telefonanschluss hat, automatisch dabei. Wie läuft das bei Snapgeist?

Wer sich bei uns meldet kommt auf eine Warteliste, da kann man sich unter einer Kategorie eintragen und nach und nach werden die dann von uns freigeschaltet.

Musstet ihr euch vor dem Programmieren von Snapgeist mit Snapchat absprechen?

Nein, mit Snapchat haben wir bisher nicht gesprochen, einfach aus dem Grund, dass es nicht nötig ist. Wir zapfen nichts an. Das sind alles öffentliche Dateien, die jeder selbst auch abgreifen könnte. Deswegen mussten wir anfangs viel manuell machen, was auch lange gedauert hat. Wir konnten nicht einfach ein Tool schreiben, das die Daten abgreift, da Snapchat sehr auf Privatsphäre achtet.

Eure Webseite ist auf Englisch. Wollt ihr Snapgeist international aufziehen?

Klar, wir wollen mit Snapgeist die komplette Welt erobern. Wir haben jetzt am Anfang einen Mix aus deutschen und englischen Profilen. Aber Snapgeist ist international ausgelegt und soll auch weltweit abrufbar sein.

Gibt es denn eigentlich schon Konkurrenten in den USA oder seid ihr die Avantgarde im Bereich Snapchat-Telefonbuch?

Es gibt in Amerika Ansätze, die Ähnliches vorhaben, aber da ist die Suche extrem schlecht. Wir  haben Snapgeist mit Instagram und Twitter Accounts verbunden, damit man auch nur mit den Accountnamen von diesen Plattformen jemanden auf Snapgeist finden kann. Und: Die Anbieter in den USA gehen eher in die Erotik-Richtung... wir sind die Einzigen die Kategorien wie News, Sport oder Entertainment haben.

Verliebt in Snapchat | Bild: BR zum Artikel Liebesbrief an einen digitalen Lebensretter Warum Snapchat die beste App der Welt ist

Die App mit dem kleinen Geist ist einer der beliebtesten Messenger in Deutschland. Unsere Autorin findet: zurecht! Snapchat hat sie aus der digitalen Sinnlosigkeit befreit und ihr wieder beigebracht, im Internet lustig zu sein. [mehr]

Also war die Porno-Industrie auch bei Snapchat wieder vorne dran?

Ja, die Erotikindustrie ist sehr aktiv auf Snapchat. Also man muss jetzt keine Angst haben, dass man mit Nacktbildern zugespammt wird, dazu müsste man ja diejenigen hinzufügen. Aber da gibt es extrem viel. Teilweise haben auch Pornodarsteller daraus ein ganzes Business gemacht, indem sie ihren Account privat machen und nur Leute gegen Geld reinlassen.

In einer Umfrage von PULS kam raus, dass die meisten Leute Snapchat benutzen, um mit Freunden zu interagieren. Glaubst du das ändert sich bald? Und wenn nicht, wozu brauchen wir dann Snapgeist?

Das wird sich definitiv noch ändern. Snapchat war ein privater Messenger für Schüler in Amerika, die sich fernab von ihren Eltern und Lehrern austauschen wollten. Das heißt, es war am Anfang eher vergleichbar mit WhatsApp. Aber mit Snapchat Stories hat sich das geändert. Damit kann jeder öffentlich Inhalte posten, die dann 24 Stunden abrufbar sind. Und das ist natürlich öffentlicher Entertainment-Content, der jetzt immer stärker genutzt wird.

Glaubst du, dass es bald professionelle Snapchatter gibt, so wie es heute den Beruf "Youtuber" gibt?

In den nächsten Jahren kann ziemlich viel passieren, aber ich glaube es wird zwangsläufig eine Möglichkeit geben, damit Geld zu verdienen. Große YouTuber nutzen zum Beispiel schon bezahlte Produktplatzierungen auf Snapchat. Dadurch, dass Snapchat den Videobereich immer weiter ausbaut, kann ich mir gut vorstellen, dass es in Zukunft möglich sein wird, das Ganze zu monetarisieren. Vielleicht kann man dann sagen: Ich bin von Beruf Snapchatter. 

Kannst du denn drei Leute empfehlen, die in jede Snapchat Liste gehören?

Das wäre zum einen Shonduras. Das ist sozusagen der internationale Snapchat-König. Er ist sehr kreativ, malt viel und macht auch sehr witzige und krasse Geschichten. Wenn wir vom deutschen Sport sprechen, dann muss ich einfach FCBayernSnaps erwähnen. FC Bayern macht wirklich einen tollen Job und sie nehmen Leute hinter die Kulissen mit. Sie snappen auch bei den Spielen live. Was News angeht, da macht der Manuel mit "hellobild" von der Bild Zeitung einen tollen Job. Relativ un-boulevardesk, sondern sehr nah dran. Man bekommt mit, was in der Redaktion passiert und was für Gäste kommen. Er hat auch einfach seine persönliche Note und der Account ist nicht kommerziell durchstrukturiert. Diese drei Accounts versüßen mir Snapchat aktuell jeden Tag.

Schlagworte:
hype
netz
trends

4