3

Polizei Verkehrspolizei im Einsatz

"Achtung, Achtung - hier spricht die Polizei!" - So kann es klingen, wenn ein Polizist im Auto durch die Gegend fährt und jemanden anhält. Der ist dann meist ein "Verkehrssünder". So nennt man Menschen, die sich im Straßenverkehr gegen die Regeln verhalten. Und da kann man einiges falsch machen!

Von: Simone Wichert

Stand: 06.10.2019

Polizeifahrzeug zeigt "Stop" an. | Bild: picture-alliance/dpa

Verkehrssünder machen Sachen, die verboten sind: Sie telefonieren beim Auto fahren oder benutzen auf dem Rad ihr Smartphone. Sie fahren bei roter Ampel über die Straße. Dafür können Polizisten ihnen eine Geldstrafe aufbrummen.

Auch Verkehrssicherheit prüfen die Verkehrspolizisten: Ein Fahrrad muß eine Klingel, zwei Bremsen, Vorder- und Rücklicht und Katzenaugen an den Pedalen haben. Und in den Rädern darf keine einzige Speiche fehlen.

Verkehrspolizisten gehen aber auch an Schulen, zeigen dort, wie man sich im Straßenverkehr richtig verhält, und nehmen Fahrradprüfungen ab.

NIcht zuletzt kannst du Verkehrspolizisten manchmal mitten auf Kreuzungen stehen sehen: Fallen Ampeln aus, regeln sie dort den Verkehr.


3