8

Coronavirus Krankheit legt Chinas Städte lahm

Das Coronavirus breitet sich in China immer weiter aus. In der Großstadt Peking sind die Straßen leer, viele Geschäfte und Restaurants haben geschlossen. Die Menschen haben Angst, sich mit der Krankheit zu infizieren. Die Millionenstadt Wuhan, in der das Virus ausgebrochen ist, wurde sogar komplett abgeriegelt. Den Einwohnern ist es verboten, ihre Stadt zu verlassen.

Von: Ingrid Grün, Katrin Stadler, Anastasija Roon und Valentin Nowak

Stand: 07.02.2020

Corona bedeutet so viel wie Krone – und so sieht das Virus unter dem Mikroskop betrachtet auch aus. Wer daran erkrankt, kann Halsweh, Schnupfen, Husten oder Fieber bekommen. Aber auch eine Lungenentzündung kann das Coronavirus auslösen. Menschen, die an der Erkrankung sterben, haben meistens bereits ein geschwächtes Immunsystem.

Klick dich durch die Bildergalerie zum Thema:

Mit dem Thema beschäftigt hat sich die Klasse 4b der Grundschule am Pilsensee aus Hechendorf

Hechendorf ist nur 15 Kilometer von der Firma Webasto in Stockdorf entfernt. Dort haben sich die ersten Deutschen mit dem Coronavirus über eine chinesische Mitarbeiterin infiziert. Deshalb wollten die Kinder auch alles über das neuartige Virus wissen und haben ganz viele Fragen gestellt.
Die Klasse hat sogar einen eigenen Klassensong: "Wir halten zusammen". Die klaro-Reporterinnen haben nicht schlecht gestaunt, denn der wurde ihnen sogar vorgesungen.


8