Report München

Die Sendung vom 11. November

Flüchtlingslager | Bild: Ahmet Senyurt zum Artikel Freikauf IS-Geiseln Deutsches Lösegeld an den IS

Über 5000 jesidische Frauen und Mädchen sollen von der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) im Irak und Syrien verschleppt worden sein. Einige Hundert sollen bislang freigekauft worden sein. Auch mithilfe von deutschen Geldern. Dies zeigen exklusive Recherchen von BR und DIE ZEIT. [mehr]

New Yorker Börse mit amerikansicher und europäischer Flagge | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Brisante Dokumente zum Freihandelsabkommen TTIP EU-Bankenlobby will harte US-Finanzmarktregeln aushebeln

Oft wurden die USA kritisiert, bei den Verhandlungen zum Freihandelsabkommen TTIP die europäischen Verbraucherstandards untergraben zu wollen. Brisante Dokumente zeigen: auch die EU versucht, europäische Banken vor den strengen amerikanischen Finanzmarktregeln zu schützen. [mehr]

English version

ttip | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Leaked documents on TTIP European Banking lobby groups want to weaken US finance regulations

The USA is often criticized in Europe for their TTIP negotiations. The thought is that the USA may try to water down European consumer standards. But leaked documents are showing that the EU is also open for criticism as it is trying to protect the European banks from strong American Financial regulations. [mehr]

Weitere Themen vom 11.11.

Deutscher Barrikadenschieber in Algerien | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Umstrittene Exporte von Sicherheitsprodukten Deutsche Firmen liefern Polizeiausrüstung an autoritäre Regime

Nach Report-Recherchen verwendet die Polizei in autoritären Regimen wie Algerien oder China Spezialausrüstung aus Deutschland. Dort wird brutal gegen Demonstranten vorgegangen. Die Exporte sind bisher legal. Ein Versäumnis der Politik? [mehr]


Polizeiausrüstung | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video English Version German companies deliver police equipment to authoritarian regimes

According to research by report München, security forces in authoritarian regimes such as Algeria and China use special equipment from Germany to quell peaceful protests in a brutal manner. Such exports, including equipment to remove barricades and vehicles for transporting prisoners, are controversial - but so far legal. A failure of politics? [mehr]


Hühner in Mastbetrieb | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Belastetes Trinkwasser, beißender Gestank Bürgerproteste gegen neue Tiermastanlagen

In ganz Deutschland werden immer mehr Mastställe gebaut, besonders für Hühner und Schweine. Die Ställe rücken immer näher an die Wohnbebauung, mit katastrophalen Folgen für die Anwohner. [mehr]


Frau wurde in Psychiatrie zwangseingewiesen | Bild: BR zum Video mit Informationen Irrende Justiz und untätige Behörden Unrechte Zwangseinweisung in die Psychiatrie und die Folgen

Ein Mietstreit bringt eine Frau in die Psychiatrie. Zu Unrecht wie ein Gericht inzwischen festgestellt hat. Als sie aus der Psychiatrie kommt, stehen sie und ihre 72jährige Mutter auf der Straße. Bei den Behörden fühlt sich niemand verantwortlich. [mehr]

Radiobeiträge

Deutscher Barrikadenschieber in Algerien | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Umstrittene Exporte von Sicherheitsprodukten Deutsche Firmen liefern Polizeiausrüstung an autoritäre Regime

Nach Report-Recherchen verwendet die Polizei in autoritären Regimen wie Algerien oder China Spezialausrüstung aus Deutschland. Dort wird brutal gegen Demonstranten vorgegangen. Die Exporte sind bisher legal. Ein Versäumnis der Politik? [mehr]


Unruhen in Algerien nach Räumung eines Slumviertels | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio B5 aktuell Polizeiausrüstung für autoritäre Staaten

Während die deutsche Politik seit Jahren kontrovers über Waffenlieferungen in Krisenregionen diskutiert, verkaufen deutsche Firmen vielfach Produkte wie Spezialfahrzeuge und Tränengas an autoritär regierte Länder, wo die Einkäufe "Made in Germany" von der Polizei gegen die Zivilbevölkerung eingesetzt werden. [mehr]


Dollar-Schein, Euro-Münze | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio radioWelt EU-Bankenlobby stemmt sich gegen strengere Regeln

Oft wurden die USA kritisiert, bei den Verhandlungen zum Freihandelsabkommen TTIP die europäischen Verbraucherstandards untergraben zu wollen. Brisante Dokumente zeigen: auch die EU versucht, europäische Banken vor den strengen amerikanischen Finanzmarktregeln zu schützen. [mehr]


Hähnchenmast tiergerechter | Bild: Wiesenhof zum Audio mit Informationen Hächnchenmast Dicke Luft in Ziertheim (Lkr. Dillingen)

Die Ziertheimer haben die Nase voll: Schon jetzt gibt es dort 40 Mal so viele Hähnchen wie Einwohner. Ein weiterer Hähnchenstall soll bald dazukommen. Die Bürger fürchten um ihre Lebensqualität und ihre Gesundheit. [mehr]

Interviews zu TTIP

Englische Version

mickey-kantor | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Interview Mickey Kantor - former US secretary of commerce

Kantor was appointed United States Trade Representative and he was United States Secretary of Commerce. He hopes that TTIP would raise standards concerning financial market regulation and consumer protection. He is sure that the TTIP contract will be signed. [mehr]

Englische Version

lori-wallach | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Interview Lori Wallach - TTIP critic

Lori Wallach is a lawyer and the director and founder of "Global Trade Watch", a division of "Public Citizen". She is an expert and activist on global trade issues. She plays a significant role in the negotiations of many free trade agreements by acting as a consumer watch dog. Her point of view is that consumers on both sides of the Atlantic would loose rights, standards and protection. [mehr]

Englische Version

jeffrey-schott | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Interview Wondering about Europe – Jeffrey Schott, Peterson Institute for International Economics

This expert on trade had worked for several years in the US treasury department and is a member of the Advisory Committee on International Economic Policy for the US Department of State. [mehr]

70 Jahre Kriegsende

Nürnberger Prozesse | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen 70 Jahre Kriegsende Beginn der Nürnberger Kriegsverbrecherprozesse

2006 war der 60. Jahrestag der Urteilverkündung gegen die Hauptkriegsverbrecher des Zweiten Weltkrieges in Nürnberg. Für uns ein Anlass, einen Beitrag zu diesem Jahrhundertprozess zu senden. [mehr]

70-jahre-kriegsende | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video 70 Jahre Kriegsende Zusammenbruch und Neubeginn

Wie haben Sie, Ihre Eltern oder Großeltern das Kriegsende und die Nachkriegszeit erlebt? Haben Sie Fotos, Filme, Erinnerungen an diese schwere Zeit? Dann schreiben Sie uns. [mehr]

Junge Männer vor der Nünberger Stadtmauer | Bild: BR zur Übersicht Zusammenbruch und Neubeginn 70 Jahre Kriegsende

Der Zweite Weltkrieg endete am 8. Mai 1945 in der totalen Niederlage des Deutschen Reiches. report München zeigt bisher noch unveröffentlichtes Farbfilmmaterial und spannende Interviews mit Zeitzeugen. [mehr]

Nachgehakt

Gaza | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Ein Frauenleben in Gaza Die Geschichte von Nor Abu Khater

Die unglaubliche Geschichte der jungen Palästinenserin Nor Abu Khater: Ihre Kindheit verbrachte sie in Münster. Doch als Jugendliche kehrte Nor Abu Khater mit ihrer Familie in den Gaza-Streifen zurück. Sehen Sie hier unseren Bericht aus dem Jahr 2012 über ein Frauenleben zwischen zwei völlig unterschiedlichen Welten. [mehr]

Integrationsbeauftragter Martin Neumeyer (CSU) | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Christliche Flüchtlinge Reaktion auf report München-Beitrag

report München berichtete über das Leid christlicher Flüchtlinge in deutschen Asylbewerberheimen. Integrationsbeauftragter der Bayerischen Staatsregierung Martin Neumeyer reagiert auf die gemeinsamen Recherchen der Wochenzeitung DIE ZEIT und des Bayerischen Rundfunks [mehr]